Ausstellung und Änderung von Lohnsteuerkarten

Ab dem 1. Januar 2011 sind nicht mehr die Meldebehörden, sondern ausschließlich die Finanzämter Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, wenn es um die Änderung von Steuerklassen oder anderen Lohnsteuerabzugsmerkmalen geht.

Die Lohnsteuerkarte in Papierform wird ab dem Kalenderjahr 2012 durch vom Arbeitgeber abrufbare elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale – ELStAM) ersetzt. Bis dahin behält die Lohnsteuerkarte 2010 ihre Gültigkeit.

Wird für das Kalenderjahr 2011 eine Lohnsteuerkarte benötigt, stellt das Finanzamt eine Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug aus. Dieses gilt auch, wenn ein weiteres Beschäftigungsverhältnis aufgenommen wird.

Zuständigkeit des Finanzamtes:

  • Berichtigung unrichtiger Lohnsteuerabzugsmerkmale
  • Steuerklassenänderungen: nach Heirat, nach Trennung, Beendigung der Trennung, Steuerklasse II, ungünstigere Steuerklasse
  • Kinder unter 18 Jahre: Unterdrückung/Reaktivierung des Kinderfreibetrages, Zuordnung eines Kindes
  • Steuerklassenwechsel

Die Meldebehörde der Gemeinde verwaltet nach wie vor die standesamtlichen Veränderungen wie z.B.

  • Geburt, Adoption oder Tod
  • Kircheneintritt oder - austritt
  • Eheschließung

Ansprechpartner

Gemeinde Michendorf
Bürgerservice
Poststraße 1
14552 Michendorf
Telefon: 033205 598 40 (Frau Krämer)
Telefon: 033205 598 41 (Frau Winkler)
Telefon: 033205 598 42 (Frau Nagler)
Telefax: 033205 598 50

Finanzamt Brandenburg: www.fa-brandenburg.brandenburg.de