Reisepass

Deutsche Staatsangehörige, die ins passpflichtige Ausland aus- oder einreisen sind verpflichtet, einen gültigen Reisepass mitzuführen.
Jeder Zielstaat bestimmt, welche Reisedokumente durch ihn anerkannt werden. Der Bürger ist verpflichtet, sich darüber bei den Reiseunternehmen oder diplomatischen Vertretungen ausreichend zu informieren. Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).
In der Regel darf jeder nur einen Reisepass besitzen. In begründeten Ausnahmefällen ist der Besitz eines weiteren Reisepasses gestattet, dieser hat eine Gültigkeit von 6 Jahren. Der Reisepass bleibt Eigentum der Bundesrepublik Deutschland. Ein Reisepass kann in begründeten Fällen versagt werden.

Besondere Voraussetzungen

  • Bei der Antragstellung dürfen keine Passversagungsgründe vorliegen
  • Der Reisepassinhaber ist verpflichtet, den Verlust und das Wiederauffinden eines in Verlust geratenen Reisepasses oder vorläufigen Reisepasses der Passbehörde, in deren Zuständigkeit er meldebehördlich registriert ist, unverzüglich anzuzeigen.
  • Wenn der neue Reisepass gegen Unterschrift abgeholt wird, ist ein in Besitz befindlicher alter Reisepass abzugeben. Sie können Ihren alten Reisepass auch behalten, nachdem er für ungültig erklärt wurde.

Für die Beantragung eines Reisepasses für Kinder und Jugendliche vor dem vollendeten 18. Lebensjahr erfolgt dieses in Anwesenheit eines oder beider Elternteile bzw. Sorgeberechtigten. Die schriftliche Zustimmung des nicht anwesenden Elternteils bzw. Sorgeberechtigten muss vorgelegt werden.

Unterlagen

Für die Beantragung eines Reisepasses ist ein persönlicher Antrag erforderlich welcher im Einwohnermeldeamt computergeschützt erstellt wird und von Ihnen unterschrieben werden muss.

Reisepass

  • ein Passbild (biometrisch)
  • die Geburts- oder Eheurkunde
  • Personalausweis, bisheriger Reisepass oder Kinderausweis
  • Wird ein Reisepass bis zum vollendeten 24. Lebensjahr beantragt, ist er für 6 Jahre gültig.
  • Bei der Antragstellung nach dem 24. Lebensjahr beträgt die Gültigkeit 10 Jahre.

Gebühren

37,50 € Reisepass bis zum vollendeten 24. Lebensjahr
59,00 € Reisepass nach dem vollendeten 24. Lebensjahr

Die Ausstellung eines Expressreisepasses ist mit höheren Gebühren möglich.

Ansprechpartner

Gemeinde Michendorf
Bürgerservice
Poststraße 1
14552 Michendorf
Telefon: 033205 598 40 (Frau Krämer)
Telefon: 033205 598 41 (Frau Winkler)
Telefon: 033205 598 42 (Frau Nagler)
Telefax: 033205 598 50