Beantragung Personalausweis

Seit dem 1. November 2010 gibt es den neuen Personalausweis. Er wird im Scheckkartenformat erstellt und beinhaltet neben den sichtbaren Daten im Inneren einen kontaktlosen Chip, auf dem neben den Ausweisdaten auch das digitale Lichtbild und (freiwillig) Fingerabdrücke des Ausweisinhabers gespeichert werden. Abgesehen von der bisherigen Funktion, der Identifizierung des Ausweisinhabers, bietet der neue Personalausweis darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt.

Es besteht keine Umtauschpflicht. Die bisherigen Personalausweise bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum gültig.

Für alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr ist der Besitz eines Personalausweises vorgeschrieben. In Ausnahmefällen ist auch eine frühere Antragsmöglichkeit gegeben.
In solchen Fällen muss dann jedoch das Einverständnis der Sorgeberechtigten (Vater und Mutter, Betreuer oder Pfleger) vorliegen. Der Sorgeberechtigte muss sich ebenfalls ausweisen, sowie das Sorgerecht nachweisen (z.B. nach einer Scheidung). Kurz vor Vollendung des 16. Lebensjahres (max. 3 Monate) ist das Einverständnis der Sorgeberechtigten nicht erforderlich.
Sofern eine Betreuung vorliegt, benötigen wir einen entsprechenden Nachweis (Bestallungsurkunde).

Beantragung eines Personalausweises:

  • der Antragsteller muss grundsätzlich persönlich erscheinen
  • aktuller Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsturkunde/Eheurkunde
  • biometrisches Lichtbild
  • bei Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit die Einbürgerungsurkunde

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis entnehmen Sie bitte der Broschüre „Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis“.

Gebühren

unter 24 Jahren: 22,80€ (Gültigkeit: 6 Jahre)
über 24 Jahre: 28,80€ (Gültigkeit: 10 Jahre)

Ansprechpartner

Gemeinde Michendorf
Bürgerservice
Poststraße 1
14552 Michendorf
Telefon: 033205 598 40 (Frau Krämer)
Telefon: 033205 598 41 (Frau Winkler)
Telefon: 033205 598 42 (Frau Nagler)
Telefax: 033205 598 50