Beschreibung

Wenn Sie im Ausland heiraten möchten, wird von der zuständigen ausländischen Behörde oft die Vorlage eines Ehefähigkeitszeugnisses verlangt.

Für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses ist das Standesamt zuständig, in dessen Einzugsbereich der Verlobte seinen Wohnsitz hat, bzw. bei Wohnsitz im Ausland, seinen letzten Wohnsitz hatte. Sind Sie also hier gemeldet, oder waren Sie vor dem Wegzug ins Ausland zuletzt hier gemeldet, so müssen Sie das Ehefähigkeitszeugnis im Standesamt Michendorf beantragen.

Auskunft darüber, welche Urkunden und sonstigen Unterlagen für eine Eheschließung im Ausland benötigt werden, können Ihnen die Botschaften und Konsulate des jeweiligen Staates erteilen.

Notwendige Unterlagen (im Original):

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (diese erhalten Sie bei dem Standesamt, welches für Ihren Geburtsort zuständig ist)
  • aktuelle Erweiterte Meldebescheinigung
  • sofern Sie schon einmal verheiratet waren oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft/Ehe begründet haben, die Eheurkunde bzw. Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Nachweis über die Auflösung der letzten Ehe bzw. eingetragenen Lebenspartnerschaft (rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde)

bei ausländischen Staatsangehörigen:

  • gültiger Reisepass
  • Geburtsurkunde (Notwendigkeit der Prüfung durch Legalisation oder Apostille beachten)
  • Nachweis über den Familienstand (Familienstandsbescheinigung)
  • aktuelle Meldebescheinigung
  • gegebenenfalls Nachweis über die letzte Ehe und deren Auflösung (Eheurkunde und Scheidungsurteil bzw. Sterbeurkunde)

Für alle Urkunden und Bescheinigungen in fremdländischer Sprache müssen zusätzlich Übersetzungen in deutscher Sprache vorgelegt werden, die nur von einem aner-kannten Übersetzer gefertigt wurden. Zur Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses sind immer die Unterlagen von beiden Verlobten vorzulegen.

Rechtliche Grundlagen

Gebühren

  • 41 Euro, sofern nur deutsches Recht zu beachten ist
  • 66 Euro Ehefähigkeitszeugnis, deutsches und ausländisches Recht

Weitere Gebühren können anfallen.

Öffnungszeiten

Sprechzeiten des Standesamtes:

  • Dienstag        von 9:00 bis 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr
  • Donnerstag    von 9:00 bis 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr
  • Freitag           von 9:00 bis 12:00 Uhr

und nach Absprache.

Ansprechpartner sind:

Standesbeamtin, Frau Graneß, Tel. 033 205/598-47, Fax: 033 205/598-50    
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                 
Standesbeamtin, Frau Tonn, Tel. 033 205/598-57, Fax: 033 205/598-50      
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                              
Standesbeamtin, Frau Wohlfeil-Becker, Tel. 033 205/598-32, Fax: 033 205/598-50 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!