Gemeinde Michendorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Spatenstich für Sportanlage „Hellerfichten“

E-Mail Drucken PDF

Auf dem Sportplatz in Michendorf fand am 05.04.2017 der Spatenstich für den Umbau zum Kunstrasenplatz statt. Die Gemeinde Michendorf lässt am Sportzentrum „Hellerfichten“ den jetzigen Naturrasenplatz für rund 1.092.000 € umbauen. Ende Juli diesen Jahres wird der erste Bauabschnitt planmäßig fertig gestellt sein.

 

Die Gemeindevertretung Michendorf hatte 2015 die Planung und Umsetzung der Baumaßnahme und im April 2016 das technische Bauprogramm und den Kostenrahmen des 1.Bauabschnittes beschlossen. Auf den im Juli 2016 gestellten Bauantrag, folgte im Januar dieses Jahres die Baugenehmigung vom Landkreis Potsdam-Mittelmark für den kompletten Neuaufbau eines Kunstrasenplatzes. Die vorhandenen Ballfangzäune werden für die Maßnahme umgesetzt. Die Sportler können sich ebenfalls über eine neue Flutlichtanlage freuen.

Mit dem heutigen Spatenstich symbolisierten Bürgermeister Reinhard Mirbach, Vorsitzender des SG Michelsdorf e.V. Herrn Woite und Frau Kassner vom Planungsbüro Ahner/Brehm gemeinsam den Beginn der Umbaumaßnahme. Bürgermeister Herr Mirbach „freue sich bereits jetzt auf die Eröffnung im Sommer“. Auf einer Spielplatzgröße von 109 Meter Länge und 70 Meter Breite, soll zukünftig 365 Tage im Jahr gespielt und trainiert werden. Um diese dauerhafte Belastung gewährleisten zu können, war die Entscheidung zum Umbau auf Kunstrasen notwendig. Durch die gute Zug- und Busanbindung, ist es allen Sportinteressierten möglich, die Sportanlage Am Wolkenberg in Michendorf zu erreichen. Im zweiten Bauabschnitt wird das Sportgebäude gebaut. Ziel ist es, diese Maßnahme Ende 2017 zu beginnen.

(von links) Bürgermeister Reinhard Mirbach, Vorsitzender des SG Michelsdorf e.V. Herrn Volkmar Woite und Frau Karoline Kassner vom Planungsbüro Ahner/Brehm

 

Ausbau der A10

Informationen zum achtstreifigen Ausbau der A 10/Berliner Ring zwischen AD Potsdam und AD Nuthetal, zur Verkehrsführung und aktuellen Einschränkungen finden Sie auf der Projektseite der DEGES.

Logo Tatsinformationssystem
 

wegweiser