Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen zur Gemeinschaftsunterkunft im Sens Convent Hotel Michendorf.

Der Landkreis hat uns mitgeteilt, dass ab Juni 2019 zunächst Familien mit rund 100 Personen in die neue Gemeinschaftsunterkunft in Michendorf einziehen. Ab dem 01. August 2019 soll die Einrichtung schrittweise bis zur maximalen Kapazität von 240 Plätzen belegt werden. Dabei wird auf eine Mischung von Familien und alleinstehenden Geflüchteten geachtet, wobei die Mehrheit der Bewohner jeweils Personen in Familien sein sollen.

- aktuelle Pressemitteilung des Landkreises zum Tag der offenen Tür am 11.04.2019 im "Haus Polygon"

- Die Pressemitteilung des Landkreises zur neuen Gemeinschaftsunterkunft  in Michendorf im Sens Convent Hotel.

- Die ag-fim - Arbeitsgruppe „Flüchtlinge in Michendorf“ gründet sich wieder.

 

Pressemitteilung 12/2019

Bezug der Gemeinschaftsunterkunft in Michendorf - Tag der offenen Tür und Einwohnerversammlung

Michendorf – Vor dem Einzug der ersten einhundert Personen im Juni 2019 werden die Gemeinde Michendorf und der Landkreis Potsdam Mittelmark Informationsveranstaltungen für die Michendorfer und Michendorferinnen durchführen. Planmäßig werden zunächst Familien in die neue Gemeinschaftsunterkunft in Michendorf einziehen.

Bürgermeister Reinhard Mirbach hat mit dem Landkreis Potsdam-Mittelmark abgestimmt, dass es eine Möglichkeit der Besichtigung für interessierte Einwohner und Einwohnerinnen geben soll, da das Interesse an der neuen Einrichtung in Michendorf groß ist. Die Türen der Gemeinschaftsunterkunft in der Potsdamer Straße 96 werden am 11. April 2019 von 17 bis 19 Uhr im Haus Polygon (ehemaliges Sensconvent-Hotel) geöffnet. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark wird hierzu eine eigene Pressemitteilung herausgegeben.

Zusätzlich lädt Bürgermeister Reinhard Mirbach die Michendorfer und Michendorferinnen am 7. Mai 2019 zur Einwohnerversammlung in den Räumen des Hauses Polygon ein. Landrat Wolfgang Blasig und Vertreter des Landkreises Potsdam-Mittelmark werden zu Gast sein und über den geplanten Ablauf, Kooperationen, Angebote, Bedarfe sowie die Schul- und Kitasituation zum Einzug in die Gemeinschaftsunterkunft in Michendorf informieren.