Drucken

Datenschutzerklärung

Lieber Nutzer,

hiermit erhalten Sie Informationen über die Art, den Umfang sowie den Zweck der Erhebung und die Verwendung Ihrer Daten, die durch die Gemeinde Michendorf erhoben und verwendet werden. Gesetzliche Grundlage ist die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Brandenburgische Datenschutzgesetz (BbgDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

1. Speicherung von Zugriffsdaten

Bei jeder Anforderung einer Datei aus dieser Internetpräsenz werden Zugriffsdaten gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:

- Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge 

- Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel)

- Anfragedetails und Zieladresse (Protokollversion)

- Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (http Status Code)

- Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers.

Die IP-Adresse des Nutzers wird in diesem Zusammenhang nicht gespeichert. Die Log-Dateien werden 30 Tage vorgehalten. Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke ausgewertet. Nach Ablauf der vorgenannten Speicherfrist werden die Daten gelöscht.

In Teilbereichen unseres Webangebotes kommen Cookies zum Einsatz. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Eine andere Verwendung oder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken erfolgt nicht.


2. Personenbezogene Daten

– Speicherung, Bearbeitung, Nutzung und Löschung

Innerhalb dieser Internetpräsenz besteht die Möglichkeit, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Personenbezogene Daten sind Informationen, die genutzt werden können, um Ihre Identität festzustellen. Darunter fallen personenbezogene Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Adresse bzw. Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie Cookies. Hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten weisen wir gem. § 33 BDSG darauf hin, dass diese nach Maßgabe der an-wendbaren Datenschutzbestimmungen gespeichert und/oder übertragen werden.

Zu diesen personenbezogenen Daten sollten Sie wissen, dass grundsätzlich gem. DSGVO für Sie:

- ein Recht aus Auskunft und Information zu den über Sie erhobenen Daten, die Berichtigung Ihrer Daten, auf Löschung Ihrer Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, das Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung sowie das Recht, gegen eine Datenübertragbarkeit vorzugehen

- ein Recht auf Widerruf der vorherigen Einwilligung

- ein Beschwerderecht bei der für unsere Körperschaft zuständigen Aufsichtsbehörde, der

            Landesbeauftragten für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht

            Stahnsdorfer Damm 77, 14537 Kleinmachnow

            Telefon: 033203/356-0, Fax: 033203/356-49

            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- ein Recht auf Übertragung Ihrer Daten

besteht.

Die Bereitstellung der Daten erfolgt im vorliegenden Fall auf der Grundlage der DSGVO, der entsprechenden Bundes- und Landesgesetze (u. a. TMG, BDSG, BbgDSG) sowie der Hauptsatzung der Gemeinde Michendorf. Grundlage und Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung der der Kommune obliegenden Arbeiten und gesetzlich zugewiesenen Aufgaben. Dazu gehört es auch, möglichst über die Interessen der Bürger und durch diese nachgefragte Informationen auf Seiten der kommunalen Verwaltung informiert zu sein.

Sie können einer Verarbeitung widersprechen, wenn


- die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird

- die Verarbeitung unrechtmäßig ist

- sich der Zweck der Verarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen des Betroffenen notwendig sind

- Sie ein Widerspruchsrecht gem. DSGVO haben.


Dritte werden grundsätzlich nicht über die erhobenen Daten und/oder die Personen informiert, deren Daten erhoben worden sind. Entsprechend der DSGVO werden Sie über die Weitergabe von Daten durch eine Betroffenenauskunft gem. Art. 13 DSGVO informiert. 

Gem. Art. 16 DSGVO ist es für Betroffene möglich, die Vervollständigung ihrer personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung einzufordern bzw. diese berichtigen zu lassen. Sie können zudem die Übertragung von Ihnen gespeicherter Daten auf andere Netzwerke verlangen.


Ihre Daten müssen gem. Art. 17 DSGVO gelöscht werden (Recht auf „Vergessenwerden), wenn:

- die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist,

- der Betroffene seine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen hat,

- die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,

- die betroffene Person Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt hat oder   

- eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.


Ihr Recht auf „Vergessenwerden“ findet keine Anwendung, wenn:

- das Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. Informationsfreiheit überwiegen, weil das Informationsinteresse Dritter groß ist,

- die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient,

- das öffentliche Interesse im Bereich der öffentlichen Gesundheit überwiegt,

- Archivzwecke oder wissenschaftliche sowie historische Forschungszwecke entgegenstehen,

- die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.


Im Übrigen werden personenbezogene Daten absolut vertraulich behandelt und nur mit Ihrer gesonderten vorherigen Zustimmung an Dritte weitergeleitet. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir wissen das Vertrauen zu schätzen, dass Sie uns entgegenbringen und wenden äußerste Sorgfalt an, um Ihre persönlichen Angaben zu schützen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Sofern Sie einen Newsletter bestellen oder ein Kontaktformular ausfüllen, werden Ihre bezogenen Daten erhoben, gespeichert, bearbeitet und genutzt, soweit Sie nicht den Newsletter abbestellen und uns bitten, diese Daten zu löschen.

 

3. E-Mails

Sofern Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche An- schlusskommunikationen mit Ihnen führen zu können. Alle E-Mails, die an den E-Mail-Server der Gemeinde Michendorf versendet werden, werden in einem zentralen E-Mail-Archiv gespeichert. Die Aufbewahrungsfrist beträgt 10 Jahre.

 

4. Webanalyse

Diese Webanalyse verwendet das System „Joomla“ zur Erfassung und für die Analyse statistischer Daten – das sogenannte „Tracking“. Das Analyseverfahren hilft bei der Auswertung der Besucherzugriffe und ermöglicht auf diese Weise eine Optimie-rung dieser Webseite.

„Joomla“ verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer ge-speichert werden. Die durch die Cookies erzeugten Nutzungsinformation – einschließlich Ihrer IP-Adresse – wird an einen in der BRD stehenden Server übertragen und gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer anonym bleiben. Die durch die Cookies erzeugten Information über die Nutzung dieser Webseite wird nicht an Dritte weitergegeben.


5. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetz-lichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen (z. B. neue Serviceleistungen) angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann mit Ihrem nächsten Besuch auf unserer Webseite.


6. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Für Fragen im Rahmen des Datenschutzes wenden Sie sich bitte schriftlich an die Gemeinde Michendorf. Hierzu nutzten Sie bitte nachfolgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

 

7. Auskunftsrecht der betroffenen Person

Gem. § 15 Abs. 1 DSGVO haben von personenbezogener Datenverarbeitung betroffene Personen ein Recht aus Auskunft über diese Daten und darüber hinausgehende Informationen zu deren Verarbeitung. Daher stellt die Gemeinde Michendorf die nachfolgenden Betroffenenauskünfte für die gängigen Verwaltungsprozesse bereit:

Datenschutzerklärung: Ausstellung von Personaldokumenten (Personalausweis/Pass)

Datenschutzerklärung: Bauantragswesen

Datenschutzerklärung: Beschwerdemanagement

Datenschutzerklärung: Bürgerhaushalt

Datenschutzerklärung: Büro der Bürgermeisterin

Datenschutzerklärung: Einwohnermeldeverfahren für meldepflichtige Personen 

Datenschutzerklärung: Feuerwehr Mitgliedschaft

Datenschutzerklärung: Feuerwehr Erhebung Gebühren und Kostenersatz für Einsätze der FF Michendorf

Datenschutzerklärung: Feuerwerk

Datenschutzerklärung: Friedhof

Datenschutzerklärung: Fundtier

Datenschutzerklärung: Fundsache

Datenschutzerklärung: Gebäudemanagement

Datenschutzerklärung: Gewerbetätigkeit

Datenschutzerklärung: Gehölz und Anpflanzungen

Datenschutzerklärung: Haushalts- und Kassenwesen

Datenschutzerklärung: Hundehaltung

Datenschutzerklärung: Kulturförderung / Förderung Heimat- und Kulturpflege

Datenschutzerklärung: Landesimmissionsschutzgesetz

Datenschutzerklärung: Liegenschaften Grundstücks- bzw. Hausnummer

Datenschutzerklärung: Liegenschaften WBS

Datenschutzerklärung: MeinMichendorf-App

Datenschutzerklärung: Obdachlose

Datenschutzerklärung: Personal

Datenschutzerklärung: Schul- und Kitabereich

Datenschutzerklärung: Sitzungsdienst Anwesenheit

Datenschutzerklärung: Sondernutzung

Datenschutzerklärung: Standesamtes

Datenschutzerklärung: Steuern

Datenschutzerklärung: Straßenbau- und Erschließungsbeiträge

Datenschutzerklärung: Traditionsfeuer

Datenschutzerklärung: Umlegungsausschuss

Datenschutzerklärung: Vergabe

Datenschutzerklärung: Wild- und Jagdschäden