Drucken

Informationen für Wähler

Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am 26. September 2021 in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

 

Unter nachfolgendem Link können Sie am Wahlabend die Auszählung der Wahlergebnisse live verfolgen: Link zur Präsentation der Wahlergebnisse

 

Weitere Informationen zur Wahl finden Sie auf der offiziellen Homepage des Bundeswahlleiters.

Bekanntmachungen:

(Wahl-) Bekanntmachung der Gemeinde Michendorf über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen

(Wahl-) Bekanntmachung der Gemeinde Michendorf zur Bundestagswahl 26. September 2021


 

Wahlbriefe können bis 26. September 2021 18 Uhr in den Briefkasten der Gemeinde Michendorf in der Potsdamer Straße 33 eingeworfen oder beim Wahlteam in der Poststraße 1 (Einwohnermeldeamt) abgegeben werden. Briefe die uns nach 18 Uhr erreichen, werden nicht mehr gezählt.



Informationen für Wahlhelfende

Schulungsunterlagen für Briefwahl

Schulungsunterlagen für Urnenwahl

Schulungsunterlagen für Wahlvorsteher/Stellv. und Schriftführende

 
Auszählanleitung

Für die Bundestagswahl 2021 wird es zum ersten Mal eine vom Landeswahlleiter erarbeitete Auszählanleitung inklusive einer Erfassungstabelle geben. Es ist vorgesehen, dass jedem Wahlvorstand eine gedruckte Auszählanleitung und eine gedruckte Erfassungstabelle mit den Wahlvorschlägen des jeweiligen Wahlkreises zur Verfügung gestellt wird. Die Auszählanleitung für die Urnenwahl und die Briefwahl können Sie hier herunterladen:

Für die Auszählung wird die Auszählanleitung auf die Erfassungstabelle gelegt, sodass die farbigen Pfeile in der Auszählanleitung mit den Pfeilen in der Erfassungstabelle übereinstimmen. Die Heftung der gedruckten Auszählanleitung ist am oberen Rand mit einer Spiral-Bindung vorgesehen. So wird nach oben umgeblättert. Die während der Auszählung anhand der Anleitung jeweils festgestellten Ergebnisse werden in die Felder der Erfassungstabelle eingetragen. Die farbigen Pfeile in der Auszählan­leitung sowie in der Erfassungstabelle zeigen an, in welches Feld bzw. in welche Felder die Zählergebnisse einzutragen sind.

Für die telefonische Übermittlung der Schnellmeldung werden die Ergebnisse, die in der Erfassungstabelle rot umrandet sind, von oben nach unten vorgelesen. Das Übertragen der Werte in ein Form­blatt „Schnellmeldung“ soll somit entfallen. Anschließend werden alle Werte aus der Erfassungstabelle in die Wahlniederschrift übertragen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Informationen für Wahlhelfende | Wahlen Brandenburg