Die Gemeinde Michendorf als Träger des örtlichen Brandschutzes sucht zum 3. Juli 2019 eine/n Ehrenamtliche Gemeindewehrführer/in und eine/n Stellvertreter/in

Die Gemeinde Michendorf als Aufgabenträger sichert auf der Grundlage des brandenburgischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes (BbgBKG) die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr der Gemeinde Michendorf und bedient sich zu
deren Leitung einer Gemeindewehrführung. In seiner Abwesenheit wird die Gemeindewehrführung durch deren Stellvertreter vertreten. Die Feuerwehr Michendorf hat in allen sechs Ortsteilen jeweils eine Ortswehr und insgesamt 119 aktive Kameraden. Der Gemeindewehrführung obliegt die operativtaktische Führung der Feuerwehr. Sie sind den Ortswehrführern fachvorgesetzt. Der/die Wehrführer/in muss die persönliche und fachliche Eignung für das Amt haben. Er soll gemäß § 28 (4) BbgBKG zum Ehrenbeamten auf Zeit ernannt werden; die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Das Landesbeamtengesetz findet Anwendung. Die Aufgaben und Tätigkeiten umfassen insbesondere (nicht abschließende Aufzählung):

-Die Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Michendorf sowie der Übernahme der bedarfsweisen Einsatzleitung
-Wahrnehmung der übertragenen Befugnisse und Aufgaben sowie die Organisation des Brand- und Katastrophenschutzes entsprechend dem BbgBKG sowie der Verordnung über Aufnahme, Heranziehung, Zugehörigkeit
und Ausscheiden der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen (TVFF)
- Unterstützung im Rahmen der Haushaltsplanung und Investitionsplanung der
Gemeinde Michendorf für die Feuerwehr der Gemeinde Michendorf
-Kontrolle und Überwachung der gemeindlichen Truppmannausbildung und Standortausbildung sowie der notwendigen Bedarfe an Lehrgängen auf Gemeinde-, Kreis und Landesebene
-Die Planung und Durchführung von Übungen
-Verbreitung und Durchführung von Ortswehrführerversammlungen sowie
Teilnahme an den Jahreshauptversammlungen der Ortswehren
-Teilnahme an Brandverhütungsschauen und Störfallinspektionen sowie die Bearbeitung von Zuarbeiten/Stellungnahmen bei Genehmigungsverfahren
-Überwachung der Löschwasserversorgung und Sicherstellung einer ausreichenden Löschmittelvorhaltung
-Kontrolle und Überwachung des Gesundheitsschutzes sowie der einschlägigen Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften 2 von 3
-Pflege und Förderung der Kameradschaft und Tradition sowie des Ansehens der Freiwilligen Feuerwehr Michendorf
-Zusammenarbeit mit den Ortswehrführungen als Verbindungsglied zwischen Feuerwehr und Verwaltung
-Mitwirkung bei der Prüfung und Fortschreibung der Gefahren- und Risikoana-lyse, des Gefahrenabwehrplans sowie des Krisenplans Fachliche Eignung
Zur fachlichen Eignung gehört für den/die Wehrführer/in und Stellvertreter/in die Qualifikation nach der Verordnung über die Laufbahn der ehrenamtlichen Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren des Landes Brandenburg. Sie sollten über die Laufbahnbefähigung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst oder einen gleich-wertigen Abschluss verfügen, erfolgreich am „Zugführerlehrgang“ (FIV), den „Wehrführerlehrgang“ (FV) und den Lehrgang „Verbandsführer“ (FVI) absolviert oder innerhalb von 2 Jahren nachgeholt haben. Mindestens jedoch die Befähigung zur Führung eines Zuges (Ausbildung zum Zugführer).
Persönliche Eignung
Die persönliche Eignung für das Amt des/r Wehrführers/in sowie des/der Stell-vertreters/in umfasst alle Eigenschaften, die zur Wahrnehmung der hierfür erforderlichen spezifischen Führungsverantwortung erforderlich sind, insbesondere physische und psychische Belastbarkeit, Sozialkompetenz, Weitsichtigkeit und fachliche Qualifikation nach §§ 3 und 4 TVFF vom 04.07.2008 (GVBl. II/08/Nr. 17, S. 241). EDV-Kenntnisse und die Fähigkeit, sich in neue Programme einzuarbeiten, sowie die Fahrerlaubnis (mind. Klasse B) werden ebenso vorausgesetzt, wie die Bereitschaft zu Diensten in ungünstigen Zeiten.
Weiterhin werden eine hohe Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie die Befähigung, vermittelnd tätig zu sein und souveränes, durchsetzungsstarkes und verbindliches Auftreten erwartet.
Es wird erwartet, dass Sie Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Michendorf sind oder werden.


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30. April 2019 an die


Gemeinde Michendorf
Der Bürgermeister
Kennwort: Gemeindewehrführung
Potsdamer Straße 33
14552 Michendorf

Nach § 28 Abs. 1 BbgBKG bestellt der Träger des örtlichen Brandschutzes die Gemeindewehrführung nach Anhörung der Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr und im Benehmen mit dem Kreisbrandmeister.
3 von 3
Die Anhörung dazu wird noch vor der Gemeindevertreter-Sitzung am 13. Mai 2019 stattfinden. Über diesen Termin werden die Bewerber und Ortswehrführungen zeitnah benachrichtigt.
Hinweis:
Die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich er-wünscht.
Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern Sie diese nach Beendigung des Auswahlverfahrens zurück erhalten möchten. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen ordnungsgemäß vernichtet.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.
Für den weiteren Schriftverkehr bitte ich um Angabe einer E-Mail-Adresse.


Michendorf, den 11. April 2019