Drucken

Alle Informationen auf einen Blick (Stand 28.07.2021)

Ab dem 16. Juni 2021 gilt die Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (Begründung und Anlage). Damit einher gehen weitreichende Lockerungen Brandenburg. Einen Überblick aller wichtigen Änderungen erhalten Sie in der Pressemitteilung vom Land Brandenburg vom 15.06.2021 und hier.

Öffentliche Bekanntgabe vom 16. Juni 2021 vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zur Thema Testpflicht im Landkreis.


Am 18. Mai 2021 wurde die Verordnung zur Aufhebung der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung beschlossen. Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes regelt seit dem 13. Mai 2021 bundesweit einheitlich und umfassend die Anmelde-, Test- und Nach-weispflichten sowie die Absonderungspflicht für Personen, die in die Bundes-republik Deutschland eingereist sind und sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben. Einen Überblick aller wichtigsten Regelungen für Einreisende erhalten Sie in der Pressemitteilung vom Land Brandenburg vom 18. Mai 2021.


Hier erfahren Sie mehr zum Testkonzept für Kinder im vorschulischen Bereich in der Gemeinde Michendorf.


Alle Teststellen in der Gemeinde Michendorf erhalten Sie in unserer Übersicht.

 

Lagebild vom 28.07.2021

 


Download: Anleitung zum Corona-Selbsttest bei Kindern


COVID-19-Impfung im Land Brandenburg, lesen Sie hier:

Das Standesamt informiert: (Stand 02. Juni 2021)

Unter Beachtung der 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordung vom 06.03.2021 i. V. m. der 9. Verordnung zur Änderung der 7. SARS-CoV-2-EindV vom 01.06.2021 gilt für die Durchführung von Eheschließungen in der Gemeinde Michendorf:

Die Regelungen der o. g. EindV sind auch bei der Durchführung von Eheschließungen zwingend einzuhalten. Unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsvorschriften sowie der räumlichen Situation beträgt die mögliche Anzahl teilnehmender Personen im Trauzimmer Wildenbruch bis zu 15 Personen (inkl. Brautpaar). Alle Teilnehmenden haben verpflichtend eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung – auch am Platz - zu tragen, wobei nur gesunden Personen der Zutritt zum Gebäude gewährt wird. Auch wird auf das Erfassen der Personendaten aller Anwesenden in einem Kontaktnachweis zum Zweck der Kontaktnachverfolgung hingewiesen. Diese Regelungen gelten auch für die Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen. Diese Weisung gilt bis auf Widerruf.

Bei etwaigen Rückfragen können Sie uns gern wie folgt kontaktieren:

Tel.-Nr. Standesamt:          033205/598-32

E-Mail-Anschrift:                 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Downloads:

Hier befinden sich die wichigsten rechtlichen Grundlagen und Anträgen (chronologisch sortiert):

NEU

ALT: