Drucken

Die Corona-Krise ist noch nicht vorbei und stellt Unternehmen weiterhin vor große Herausforderungen. Nach der Phase der Soforthilfemaßnahmen werden nun weitere Finanzierungskomponenten aufgelegt, die nachhaltig und strukturell wirken sollen. Das neue Corona-Darlehens-Programm „Corona Mezzanine Brandenburg“ unterstützt mittelständische Unternehmen und Startups der gewerblichen Wirtschaft (KMU), die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Das Finanzierungsvolumen bewegt sich zwischen 100.000 Euro und maximal 750.000 Euro und wird in Form von Nachrangdarlehen bzw. Nachrangdarlehen mit Wandeloption gewährt. Das Gesamtvolumen des Corona-Darlehens-Programms beläuft sich auf 14 Millionen Euro. Finanzierungsanfragen können ab sofort an die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gerichtet werden.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.ilb.de/de/wirtschaft/darlehen/corona-mezzanine-brandenburg