Drucken

Zuschüsse der Kulturförderrichtlinie und von den Ortsbeiräten

Zu den von der Gemeinde Michendorf übernommenen freiwilligen Aufgaben zählt die Anerkennung der Bedeutung von Kunst und Kultur sowie Heimatpflege für die Lebensqualität und das gesellschaftliche Zusammenleben einer Gemeinde. Unter Berücksichtigung ihrer sozialen, pädagogisch-ethischen und kreativen Funktionen fördert die Gemeinde Michendorf Träger kultureller und künstlerischer Projekte sowie Projekte der Brauchtums- und Heimatpflege durch die Vergabe von Zuwendungen nach der Kulturförderrichtlinie und durch Ortsbeiratsmittel. Damit wird zugleich die Bedeutung von Kultur, Heimatpflege und Kunst als Kommunikationsmittel und als Bestandteil der demokratischen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben anerkannt.

Für beide Förderungen gab es bisher unterschiedliche Anträge und Antragsfristen und unterschiedliche Antragsformulare. Ab sofort ist die Antragstellung für Zuschüsse nun mit einem Antrag bei mehreren Gremien gleichzeitig möglich. Die Frist für die Einreichung des Antrags ist fortan der 31. Oktober des Vorjahres.

Download: Kulturförderrichtlinie der Gemeinde Michendorf vom 31.08.2021 (Anlage 1: Antrag auf Zuschuss zur Förderung der Heimat- und Kulturpflege (Ortsbeiratsmittel) und auf Förderung der Kultur gemäß der Kulturförderrichtlinie, Anlage 2: Verwendungsnachweis)

Gerne können Sie sich das Formular auch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abfordern und zusenden lassen.

Achtung! Antragsfrist endet bald!

Für Ihre Veranstaltungen und Projekte 2022 können Sie noch bis 31. Oktober 2021 Zuschüsse bei den Ortsbeiräten und/oder Kulturfördermittel nach der Kulturförderrichtlinie beantragen. Hierzu zählen Förderung von Vereinen und Verbänden und die Förderung und Durchführung von Veranstaltungen der Heimatpflege, des Brauchtums und der Kunst und Kultur.