Drucken

  Liebe Eltern, 

auf dieser Seite finden Sie fortlaufend alle wichtigen Informationen zu den Auswirkungen der vierten Coronawelle. Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert. Alle Neuerungen werden rot markiert. (Stand vom: 01.12.2021)


Langerwisch

Kita „Zwergenhof

Liebe Eltern,

weiterhin können wir in der Kita „Zwergenhof“ leider nicht auf den vollen Personalstamm zurückgreifen. Daher müssen wir im Zeitraum vom 15. November bis 26. November 2021 die Öffnungszeiten von 06:30 Uhr bis 16:30 Uhr verkürzen.

Bitte stellen Sie sich am 22. November 2021 auf verkürzte Öffnungszeiten von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein. Aktuell warten wir noch auf Rückmeldungen von den Erzieherinnen zur Anwesenheit in der kommenden Woche. 

Uns ist bewusst, dass wir auf Ihr Entgegenkommen und Ihre Unterstützung angewiesen sind. Daher ist es wichtig, dass wir gemeinsam diese angespannte Situation überstehen. Die Kürzung der Öffnungszeiten ist aktuell die einzige Möglichkeit den Kitabetrieb für alle Kinder aufrecht zu erhalten, ansonsten wären Teilschließungen notwendig, dies möchten wir jedoch vermeiden.

 

Michendorf

Kita „Löwenzahn“

Liebe Eltern,

wir können weiterhin in der Kita „Löwenzahn“ leider nicht auf den vollen Personalstamm zurückgreifen. Daher müssen wir die Öffnungszeiten im Zeitraum bis zum 3. Dezember 2021 von 7:00 Uhr bis 16:15 Uhr verkürzen.

Zudem muss am 25. November und am 26. November die Öffnungszeit von 7:30 Uhr bis 15:45 Uhr verkürzt werden.

Uns ist bewusst, dass wir auf Ihr Entgegenkommen und Ihre Unterstützung angewiesen sind. Daher ist es wichtig, dass wir gemeinsam diese angespannte Situation überstehen. Die Kürzung der Öffnungszeiten ist aktuell die einzige Möglichkeit den Kitabetrieb für alle Kinder aufrecht zu erhalten, ansonsten wären Teilschließungen notwendig, dies möchten wir jedoch vermeiden

 

Grundschule Michendorf

01.12.2021

In der 1. Jahrgangsstufe wurde ein Kind per PCR Test positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet.

29.11.2021

In der 5. Jahrgangsstufe wurde ein Kind per PCR Test positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet.

23.11.2021

Am 23.11.2021 wurde uns mitgeteilt, dass in der 6. Jahrgangsstufe der Grundschule Michendorf ein Kind positiv auf das Virus SARS-CoV-2 per PCR Test getestet wurden. Die Eltern der Klasse 6a wurden informiert. Eine Elterninformation vom Gesundheitsamt liegt derzeit noch nicht vor.

 

Stücken

Kita „Storchennest“

Liebe Eltern,

wir haben heute (21.11.2021) die Information erhalten, dass das Ergebnis des PCR-Testes vom 20.11.2021 des Kindes, welches seit 19.11.2021 als Erstkontakt zählt, negativ war.

Damit kann die Kita morgen, am Montag 22.11.2021, wieder öffnen und können Sie Ihre Kinder wieder in die Kita bringen. Das betreffende Kind bleibt weiterhin in Quarantäne.

Nochmals herzlichen Dank, dass Sie Ihre Kinder am Freitag so schnell abgeholt haben und die Vorsichtmaßnahme so beispielhaft umgesetzt haben. Damit haben Sie uns sehr geholfen.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag. Bleiben Sie gesund.

 

Wildenbruch

Grundschule „Am Kiefernwald“ Wildenbruch

01.12.2021

In der 1. Jahrgangsstufe wurden drei Kinder per Schnelltest positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet.

26.11.2021

In der Klasse 3b ist ein Kind per Schnelltest positiv getestet worden. Die Eltern der Klasse werden in einem separatem Schreiben von der Grundschule über das weitere Vorgehen informiert.

23.11.2021

In der Klasse 3a ist ein Kind erkrankt und positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Die Eltern der Klasse wurden darüber informiert. Der Quarantänezeitraum für die ermittelten, engen Kontaktpersonen erstreckt sich vom 20.11.2021 bis zum 29.11.2021. Die Quarantäne kann frühestens am 10. Tag (29.11.2021) mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses beendet werden. Die Testung mittels Antigen-Schnelltest hat als Fremdtestung zu erfolgen.

 

Wilhelmshorst

Grund- und Oberschule Wilhelmshorst:

29.11.2021

In der 7. Jahrgangsstufe wurde ein Kind per PCR Test positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet. Die Quarantäne für das betroffene Kind wurde bis zum 10.12.2021 vom Gesundheitsamt angeordnet.

In der 6. Jahrgangsstufe wurde ein Kind per Schnell- und PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Das Kind war seit dem 22. November 2021 nicht mehr in der Schule, sodass keine weiteren Kinder des Jahrganges davon betroffen sind. Die Quarantäne für das betroffene Kind wurde bis zum 10.12.2021 vom Gesundheitsamt angeordnet.

Krippe Wilhelmshorst

Liebe Eltern,

weiterhin können wir in der Krippe Wilhelmshorst leider nicht auf den vollen Personalstamm zurückgreifen. Daher müssen wir im Zeitraum vom 29. November bis 3. Dezember 2021 die Öffnungszeiten von 07:00 Uhr bis 16:15 Uhr verkürzen.

Uns ist bewusst, dass wir auf Ihr Entgegenkommen und Ihre Unterstützung angewiesen sind. Daher ist es wichtig, dass wir gemeinsam diese angespannte Situation überstehen. Die Kürzung der Öffnungszeiten ist aktuell die einzige Möglichkeit den Kitabetrieb für alle Kinder aufrecht zu erhalten, ansonsten wären Teilschließungen notwendig, dies möchten wir jedoch vermeiden.

 

Kita "Ameisenhügel"

Liebe Eltern,

weiterhin können wir in der Kita „Ameisenhügel“ leider nicht auf den vollen Personalstamm zurückgreifen. Daher müssen wir im Zeitraum vom 29. November bis zum 3. Dezember 2021 die Öffnungszeiten von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr verkürzen.

Darüber hinaus würde es uns in der Planung sehr helfen, wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihre Kinder privat zu betreuen. Wir wissen, dass dies nicht immer mit den Anforderungen des Arbeitgebers oder Ihrer familiären Situation vereinbar ist.

29. November 2021

In der Kita hat sich ein Corona-Verdachtsfall bestätigt. Die betroffenen Elternhäuser werden durch die Kita über das weitere Vorgehen (tägliche Durchführung von Selbsttest und Selbstmonitoring für die nächsten zehn Tage) informiert.