Drucken

                                                                                   

Mit Wirkung vom 1. April 2022 gehört die Gemeinde Michendorf dem Netzwerk "Mayors for Peace" an.

Die Organisation "Mayors for Peace" wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung des Friedens und die Abrüstung aller Atomwaffen weltweit. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind, versucht die Organisation „Mayors for Peace“ durch Aktionen und Kampagnen die weltweite Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern und deren Abschaffung zu erreichen.

70 neue Städte und Gemeinden in Deutschland sind seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine dem Bündnis beigetreten, so dass es nun insgesamt 800 Mitglieder in Deutschland  gibt. Weltweit stieg die Mitgliederzahl auf über 8.000 aus 166 Ländern.

Anlässlich der Aufnahme wird die Flagge der Initiative vom 1. April 2022 bis 8. April 2022 vor dem Verwaltungsgebäude in der Potsdamer Straße 33 in Michendorf gehisst. 

Die Flagge wird künftig jährlich am 8. Juli oder zu besonderen Anlässen vor dem Verwaltungsgebäude als ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt gehisst werden.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Michendorf hatte den Beschlussvorschlag der Bürgermeisterin (Drs.-Nr 048/2022) auf ihrer Sitzung am 1. März 2022 einstimmig befürwortet.

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite www.mayorsforpeace.org.