Drucken

Die Gemeinde Michendorf erreichen derzeit vermehrt Anfragen, speziell aus dem OT Wilhelmshorst, zum Schädlingsbefall an Kiefern und umherwandernden Raupen.

Die Reaktion lässt schnell auf Eichenprozessionsspinner vermuten, jedoch erhielt die Gemeindeverwaltung heute die Bestätigung, dass es sich hierbei um den Kiefernspinner handelt.

Alle Bekämpfungsmaßnahmen dürfen nur von professionellen Anwendern durchgeführt werden. Bei einem Befall auf Ihrem Grundstück oder in Ihrer Nähe sollten Sie sich bitte davon fernhalten, einen professionellen Schädlingsbekämpfer zur Hilfe bitten und auf keinen Fall selbst versuchen, die Nester zu entfernen.

Die örtlichen Ordnungsbehörden und Forstämter werden in Ihren Zuständigkeitsbereichen tätig.  

Auch wenn die Bekämpfung zum Schutz der menschlichen Gesundheit erfolgen soll, können die unten aufgeführten Links eine wichtige Hilfestellung geben.

Weitere Informationen für den Befall an Kiefern unter:

Der Kiefernspinner (waldwissen.net)

https://forst.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.2324.de/fb_kiefsp.pdf