Drucken

Grafik2 WES Potsdamer Str

In einer Ausstellung können sich interessierte Bürger*innen alle eingereichten Entwürfe zum Städtebaulichen Wettbewerb „Potsdamer Straße“ der Gemeinde Michendorf vom 5. bis 29. Juli 2022 im Verwaltungsgebäude in der Potsdamer Straße 33 anschauen. Die feierliche Eröffnung, in der die Gewinner des Wettbewerbs Ihr Konzept präsentieren, findet am 5. Juli um 17:30 Uhr statt.

Am 22. Juni 2022 wurden die drei eingereichten Beiträge zum Städtebaulichen Wettbewerb „Potsdamer Straße“ in einer Preisgerichtssitzung anonymisiert bewertet. Das Preisgericht setzte sich zusammen aus Sachpreisrichtern (Bürgermeisterin und Vertreter der Fraktionen) sowie Fachpreisrichtern (Landschaftsarchitekten und Verkehrsplaner).

Die Qualität aller eingereichten Entwürfe war sehr hoch. Sieger des Wettbewerbs wurde die WES GmbH LandschaftsArchitektur aus Berlin mit der Leitidee „Treffpunkt im Dorf“. Ihre Arbeit überzeugte durch das Konzept der sektoral gegliederten Hauptachse mit Schwerpunkt der Querungen zu wichtigen Bereichen der Ortsmitte, wodurch eine lebendige Ortsmitte mit hoher Aufenthaltsqualität entsteht.

Gleichauf und damit Platz 2 belegten Marcel Adam Landschaftsarchitekten BDLA (Potsdam) und studio polymorph (Berlin).

Das Sanierungsgebiet „Potsdamer Straße“ erstreckt sich vom Bahnhof Michendorf bis zur Straße An der Kirche. Die prämierte Arbeit der WES GmbH LandschaftsArchitektur bildet die Grundlage für die weitere Planung.

Alle eingereichten Entwürfe können Sie nachfolgend einsehen:

WES GmbH LandschaftsArchitektur: Konzept, Pläne

Marcel Adam Landschaftsarchitekten BDLA: Konzept, Pläne

studio polymorph: Konzept, Pläne

 

  Grafik WES Potsdamer Straße