Drucken

(Zuletzt aktualisiert am 18.05.2020 um 10:32 Uhr)

Die zur Verfügung stehenden Abstreichstellen für Corona-Verdachtsfälle gibt es im Landkreis Potsdam-Mittelmark hier:

 

Michendorf

Ort: Hausarztpraxis Drews, Neu Langerwisch 28, 14552 Michendorf mit vorheriger telefonischer Anmeldung unter 033205 - 50404 

Sprechzeit: Abstriche werden von Montag bis Freitag bei Erscheinen bis 11:00 Uhr gemacht.

 

Kloster Lehnin

Ort: Krankenhaus Lehnin, Klosterkirchplatz 8a, 14797 Kloster Lehnin,

Sprechzeit: Montag-Freitag 9:00-12:00 Uhr

 

Treuenbrietzen

Ort: Johanniter Krankenhaus Treuenbrietzen, Johanniterstraße 1, 14929 Treuenbrietzen,

Sprechzeit:

Montag (außer Feiertage): 10:00 - 11:00 Uhr,

Dienstag - Freitag (außer Feiertage): 10:00 – 10:30 Uhr,

Mittwoch (außer Feiertage): 14:00 - 14:30 Uhr.

 

Werder (Havel), Anlaufstelle für Atemwegserkrankungen (mit Abstrichstelle) 

Ort: Turnhalle des Ernst-Haeckel-Gymnasiums, Kesselgrundstraße 62-68, 14542 Werder,

Sprechzeit: 8:00 -12:00 Uhr

 

Bad Belzig

Ort: Praxis Dr. Schulze-Köhn, Niemegker Str. 38, 14806 Bad Belzig, in Zusammenarbeit mit dem Ernst-von-Bergmann-Klinikum Bad Belzig 

Sprechzeit: Mo-Fr 11:00 - 13:00 Uhr mit vorheriger Anmeldung unter 0170-9364233 Wochenende und Feiertage geschlossen!

 

Kleinmachnow

Ort: Ärztehaus August-Bebel-Platz 2, Arztpraxis Dr. med. Christine Marie Opdensteinen, Abstreichstelle für Verdachtsfälle

Sprechzeit: Montag - Freitag 8:00 - 12 Uhr

 

Teltow

Ort: Berliner Straße 7 (seit dem 6.04.2020) „Zentrum für Atemwegserkrankungen“ Frau Dr. Landeck

Sprechzeit: Mo, Mi und Fr. 9.00 – 11.00 Uhr; Patienten werden von den niedergelassenen Hausarztpraxen zugewiesen, es ist kein Besuch ohne Termin und Überweisung möglich. Wochenende und Feiertage geschlossen!

 

Welcher Personenkreis kommt für einen Abstrich in Frage und wo wird abgestrichen?
Grundsätzlich liegt die Verantwortung zur Einrichtung bei der Kassenärztlichen Vereinigung, der Landkreis kann unterstützend wirken. Die Abnahme von Testen ist Aufgabe des ambulanten Bereichs. Daher können sowohl Hausärzte als auch Kinderärzte den Test machen. Die Auswertung wird von den Teststellen vorgenommen, da hier auch die Laborergebnisse ankommen. Das Gesundheitsamt wird bei positiver Testung umgehend informiert. In der Regel dauert es 2 - 4 Tage bis die Testergebnisse vorliegen.

Nach Rücksprache mit dem Hausarzt/Kinderarzt erfolgt eine Testung generell entsprechend der epidemiologischen Falldefinition des Robert-Koch-Institutes, das heißt:

  • Atemwegsbeschwerden jeder Schwere UND Kontakt zu laborbestätigtem COVID-19-Fall in den 14 Tagen vor Erkrankungsbeginn
  • Hinweise auf eine Lungenentzündung UND Zusammenhang mit Häufungen von Lungenentzündung in einer Pflegeeinrichtung oder in einem Krankenhaus
  • Hinweise auf eine Lungenentzündung OHNE Alternativdiagnose und OHNE Kontakt zu einem laborbestätigten COVID-19-Fall
  • Atemwegsbeschwerden jeder Schwere OHNE Kontakt zu einem laborbestätigtem COVID-19-Fall, insbesondere dann wenn der Patient in der Pflege, Arztpraxis oder Krankenhaus tätig ist oder einer Risikogruppe angehört, aber auch bei allen anderen Patienten
  • Tests bei asymptomatischen Personen werden in der Regel nicht empfohlen

Hier finden Sie Informationen zu den Abstreichstellen:
https://www.potsdam-mittelmark.de/de/landkreis-verwaltung/daten-fakten/