EMW logo 3lines blue DE DATUM

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2022 wird europaweit u.a. zu autofreien Tagen aufgerufen.
In diesem Jahr ist die Gemeinde Michendorf ebenfalls mit dabei und lädt dazu ein, das Experiment eines autofreien Wochenendes zu wagen. Hierbei geht es nicht um ein Autofahrverbot, sondern sehen Sie es als Möglichkeit, sich über die eigene Mobilität Gedanken zu machen, mehr für den Klimaschutz zu tun und es als Anregung zu einer umweltschonenden Freizeitgestaltung zu verstehen.

„Auto-armes“ Wochenende
Für das gesamte Wochenende (17./18. September 2022) oder auch nur an einem Tag soll sich fest vorgenommen werden, aktiv auf das Auto zu verzichten.

  • Kann man den Einkauf mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erledigen, das Rad und ein Lastenrad nutzen?
  • Wie funktioniert eine Mitnahmebank? Wird mich jemand tatsächlich mitnehmen?
  • Welche Veranstaltungen in unserer Gemeinde lassen sich auch mit dem Rad erreichen?
    • 17. September 2022, Deutsche Waldtage an der Fahrradbrücke an der Autobahn um 10:00 Uhr
      (Der Treffpunkt ist mit Fahrrad besser erreichbar)
    • 17. September 2022, Zweites Michendorf Apfelfest in Wilhelmshorst ab 14:00 Uhr
      (Es wird auf Grund der Parkplatzsituation empfohlen, ohne Auto anzureisen)
    • 18. September 2022, Informationsveranstaltung „Zukunft für den Irissee“ in Wilhelmshorst von 11:00 bis 15:00 Uhr

Die drei Lastenräder Michel, Willi und Waldi in der Gemeinde können auf dem Apfelfest Probe gefahren werden. Wer schnell ist, kann sich im Anschluss direkt eines für Sonntag, den 18. September 2022 bei der fLotte Brandenburg kostenfrei ausleihen: https://flotte-berlin.de/brandenburg/

Auf dem Apfelfest wird es weitere ergänzende Angebote zum Radverkehr geben: Sie können E-Bike Probefahren und an der Fahrradcodier-Aktion teilnehmen. Gemeinsam lässt sich vielleicht beobachten, wie der Autoverkehr in Michendorf abnimmt und man sich mehr mit Rad oder zu Fuß begegnet.

 

WEITERE AKTIONEN

Projekt „Freedombikes“
Offene Fahrradwerkstatt für das Übergangswohnheim „Polygon“ für Geflüchtete
Gemeinsam werden gebrauchte Räder Instand gesetzt und Wissen vermittelt, Alltagsprobleme rund ums Rad allein zu lösen. Radfahren wird geübt und gemeinsame Touren durch die nahe Umgebung geplant. So ergibt sich in lockerer Atmosphäre ein gegenseitiges Kennenlernen und die Gelegenheit zum Austausch.


Gesucht werden Michendorfer*innen, die Lust haben, bei diesem Projekt mitzumachen – ob einmal, manchmal, regelmäßig!

Ein „Schnupper“-Termin zum Kennenlernen im Rahmen der Mobilitätswoche Michendorf:
Wann:             Mittwoch, 21. September, 18 Uhr
Wo:                 Im Hof des Wohnheims „Polygon“, Potsdamer Str. 96,  14552 Michendorf


Nächste gemeinsame Radtour am Sonntag, den 25. September, Start um 10 Uhr am Haus Polygon, Kontakt: Susanne Dütz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„Zu Fuß zur Schule“-Tag
Da während der Workshops für die Ausarbeitung des Mobilitätskonzeptes im Frühling 2022 seitens der Eltern vermehrt der Wunsch nach Maßnahmen zur Reduzierung des Autoverkehrs vor den Schulen und Kitas geäußert wurde, lädt die Gemeinde Michendorf ihre sozialen Einrichtungen (Schulen, Horteinrichtungen, Kitas) ein, sich am weltweiten „Zu Fuß zur Schule“-Tag am 22. September 2022 zu beteiligen.
Ziel ist es, gemeinsam die Kinder zu befähigen und zu unterstützen, insbesondere ihren Schulweg selbstständig zu erleben und somit auch diverse Gefahrensituationen vor den Schulen, Horten und Kitas zu verringern.


Ehrung der diesjährigen STADTRADELN-Stars
Zum dritten Mal leistete die Gemeinde Michendorf in diesem Jahr ihren Beitrag zum Klimaschutz und unterstützte die Initiative des Klima-Bündnis durch die Teilnahme am STADTRADELN. Am bundesweiten Wettbewerb, der in der Gemeinde Michendorf für den 15. Mai bis zum 4. Juni 2022 angesetzt war, zählte das aktive Einsparen von Kohlendioxid und der Verzicht auf den Pkw, die Bewegung an der frischen Luft und gemeinsames Erleben.

In den drei Aktionswochen hat Michendorf mit 47.018 km einen neuen Kilometerrekord aufgestellt. In diesem Jahr trat die Gemeinde Michendorf erstmals gemeinsam mit den Gemeinden Nuthetal und Stahnsdorf sowie der Stadt Werder über den gleichen Zeitraum für den Landkreis Potsdam-Mittelmark in die Pedale und hat im direkten Vergleich deutlich gewonnen.

Am 22. September 2022 wird Claudia Nowka, Bürgermeisterin der Gemeinde Michendorf die Teilnehmer beglückwünschen, die ganz besondere km-Beiträge geleistet haben. Dabei werden sowohl die Erfolge Einzelfahrender als auch Gruppenleistungen gewürdigt.