Drucken
Am Dienstagnachmittag (08.11.22) pflanzte die Gemeinde Michendorf bei herrlichem Herbstwetter gemeinsam mit 14 Michendorfer Familien, die in den vergangenen Monaten Nachwuchs bekommen haben, 12 Bäume für Neugeborene des Jahres 2022 an der Grundschule „Am Kiefernwald“ in Wildenbruch.
 
Die 12 Bäume stehen symbolisch für die Monate eines Jahres. Die Monatsbäume Januar bis September wurden mit einem Schild versehen, welches die Anzahl der Geburten in dem jeweiligen Monat und den Vornamen der hierfür angemeldeten Kinder zeigt.
 
Eifrig wurden die jungen Bäumchen von den frischgebackenen Eltern und größeren Geschwistern in die Erde gebracht und angegossen. Der Ortsvorsteher von Wildenbruch Günther Schiemann sowie Bürgermeisterin Claudia Nowka und Mitarbeiter*innen des gemeindlichen Bauhofs halfen tatkräftig mit.
 
Das Familienzentrum Michendorf war ebenfalls mit liebevoll gefertigten Handarbeiten vor Ort. Jede Familie konnte sich etwas von den selbst genähten und gestrickten Babysachen gegen eine kleine Spende aussuchen.
 
Die gepflanzten Monatsbäume Oktober bis Dezember 2022 werden im nächsten Jahr ein Schild mit der Geburtenanzahl und den angemeldeten Kindernamen in dem jeweiligen Monat erhalten. Die in 2021 neu begründete Baumpflanz-Tradition fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt.
 
Baumpflanzung Neugeborene 2022 49web  Baumpflanzung Neugeborene 2022 51web  Baumpflanzung Neugeborene 2022 67web