Drucken

Kommune des Jahres

Landrat Marko Köhler (Potsdam-Mittelmark),  Bürgermeisterin Claudia Nowka und der Vorsitzende der Gemeindevertretung Volker Wiedersberg

 

Am 17. November 2022 wurde die Gemeinde Michendorf im Rahmen des Unternehmer-Konvent des Ostdeutschen Sparkassenverbandes als Kommune des Jahres 2022 im Land Brandenburg ausgezeichnet.

„Wir brauchen engagierte Menschen, die zum Zusammenhalt in ihrer Region beitragen und sie voranbringen. Unsere Preisträger stehen für viele Persönlichkeiten, die Herausforderungen annehmen und etwas bewegen. Sie können stolz auf das Erreichte sein“, würdigte der Geschäftsführende OSV-Präsident, Ludger Weskamp.

„Wir sind stolz auf die diesjährigen Preisträger aus Brandenburg. Die Gemeinde Michendorf ist ein echtes Vorbild und Mutmacher und zeigt beispielhaft, wie die Menschen hier in der Mark auch in herausfordernden Zeiten zusammenhalten, sich für das Miteinander, für Bedürftige in ihrer Gemeinschaft und kulturelle Vielfalt in ihrer Kommune engagieren“, so Andreas Koch, Vorstandsmitglied der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), anlässlich der Preisverleihung in Potsdam.

Bürgermeisterin Claudia Nowka nahm den Preis am 17.11.2022 auf der Bühne im Kongresshotel Potsdam feierlich in Empfang. „Wir sind wahnsinnig stolz und mir ist es eine große Ehre, den Preis stellvertretend für die Michendorferinnen und Michendorfer sowie alle, die sich in Michendorf engagieren, entgegennehmen zu dürfen. Ohne sie wären die vielen Projekte nicht möglich. Ich danke ihnen allen von Herzen für ihr Engagement!“, so die Bürgermeisterin.

 

Im Juni 2022 hatte Marion Muschert, zuständig für die Wirtschaftsförderung der Gemeinde, ihr Michendorf für eine Nominierung vorgeschlagen. Gesucht wurden engagierte Unternehmen, Vereine und Kommunen, die anpacken und ihre Heimatregion wirtschaftlich, gesellschaftlich, sozial und nachhaltig zum Erfolg führen. Die Gemeinde schaffte es in die engere Auswahl und durfte sich beim Finale Anfang Oktober mit ihren nachhaltigen, innovativen und vielfältigen Projekten vor einer Jury präsentieren.

„In Michendorf kann man erleben, wie eine Kommune ihr dynamisches Wachstum mit Kreativität und Freude entwickelt.“, heißt es im Siegerfilm. Ob Lastenräder, Mitnahmebänke, Flüchtlingshilfe, Baumpflanzungen für Neugeborene, der Bau der neuen zentralen „Apfelmitte“, das Familienzentrum mit seinen vielfältigen Angeboten, Bürgerbeteiligungen oder die sehr ausgeprägte Vereinskultur mit hohem bürgerschaftlichem Engagement. Gemeinsam und miteinander wird in der Gemeinde Michendorf daran gearbeitet, eine lebens- und liebenswerte Heimat vor den Toren Berlins zu schaffen.

Insgesamt waren 195 Bewerbungen für den Unternehmerpreis in den Kategorien Kommune, Verein, Unternehmen für vier Bundesländer eingegangen.

Hier geht es zum Siegerfilm der Gemeinde: https://youtu.be/Mb_PrpJsMcg

Michendorf Preisverleihung Kommune 18