Bürgermeister Reinhard Mirbach lud die Vertreter der regionalen Presse am 24. Mai 2018 zum gemeinsamen Pressetermin am Bahnhof Michendorf ein. Eigentümer Thomas Drechsel und Architekt Hajo Mattern gaben einen Ausblick auf die geplante Restauration des Bahnhofes, der am 18. Mai 1879 eröffnet wurde. Derzeit finden Arbeiten in der Eingangshalle statt. Sobald die Baugenehmigung für die genehmigungspflichtigen Bauteile vorliegt, beginnt die gesamte Restauration. Thomas Drechsel dankte Bürgermeister Reinhard Mirbach in diesem Zusammenhang für die Unterstützung bei der Kommunikation mit dem Landkreis Potsdam-Mittelmark und lobte die gute Zusammenarbeit.

Planmäßig werden 4 Gewerbeeinheiten und ein Kiosk entstehen. Auch das Kartoffelhaus "Schneiders" bleibt bestehen. Die nicht genehmigungspflichtigen Arbeiten werden voraussichtlich im Juli dieses Jahres fertig sein. Zum 140 jährigen Bestehen des Bahnhofes Michendorf im kommenden Jahr, könnte nach Vorlage aller Genehmigung voraussichtlich alles fertig sein.