Der Gemeinde Michendorf liegt seit heute die Entscheidung der 1. Kammer des Verwaltungsgerichtes Potsdam vom 29. Januar 2019 vor.

Zwei Vertrauenspersonen des zweiten Bürgerbegehrens gegen den Beitritt der Gemeinde Michendorf in die gewog (Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow mbH) hatten zu Beginn des Jahres beim Verwaltungsgericht Potsdam einen Eilantrag gestellt. Die Antragsteller wollten erwirken, dass der Gemeinde Michendorf untersagt wird, den Beschluss der Gemeindevertretung zum Beitritt in die gewog weiter umzusetzen. Dieser Antrag wurde durch das Gericht geprüft und abgelehnt.

Das Verwaltungsgericht beschloss, das der Antrag zulässig, aber unbegründet sei. Den Beschluss mit Begründung lesen Sie hier.Download this file (Anlage zur PM 4_2019_Schreiben VG Potsdam nebst Beschluss v.  29.01.2019.pdf)