Die Gemeindeverwaltung Michendorf bleibt ab 24. Dezember 2018 geschlossen. Der nächste Sprechtag ist der 2. Januar 2019 zu den üblichen Sprechzeiten. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wünschen allen Einwohnern und Einwohnerinnen der Gemeinde Michendorf frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Reinhard Mirbach
Bürgermeister

Im Zusammenhang mit dem achtstreifigen Ausbau der A 10 zwischen den Autobahndreiecken (AD) Potsdam und Nuthetal informieren wir Sie über folgende geplante Arbeiten:

Sperrung der L 73 zwischen Michendorf und Wildenbruch am Wochenende 14. bis 17. Dezember

Von Freitag, 14. Dezember, 18.30 Uhr, bis Montag, 17. Dezember, 4.30 Uhr wird die L 73 zwischen Michendorf und Wildenbruch zum Rückbau der Unterstützungskonstruktion am alten Überführungsbauwerk der A 10 im Bereich des Brückenbauwerkes voll gesperrt.

Während der Vollsperrung ist die Zufahrt aus nördlicher Richtung bis zum Abzweig Beelitzer Weg und aus südlicher Richtung bis zum Abzweig Waldheimstraße möglich. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung über die B 2, Langerwisch, Wildenbrucher Straße, Potsdamer Allee nach Wildenbruch zur L 73 ausgewiesen.

Die MWA informiert: Betriebsruhe vom 24.12.2018 bis 01.01.2019. Im Fall einer Störung oder Havarie erreichen Sie den Bereitschaftsdienst unter 033203/345-200 0der 0173/7220702 (Trinkwasserversorgung/Schmutzwasser) und 03378/86600 (Fäkalienentsorgung).

Die Sitzung des Ortsbeirates Wilhelmshorst am 17.12.2018 entfällt. Die nächste reguläre Ortsbeiratssitzung findet am 11.02.2019 statt. Am 17.01.2019 tagt der Ortsbeirat Wilhelmshorst gemeinsam mit dem Ausschuss für Bauen und Umweltschutz.

Der 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Ich möchte heute die Gelegenheit nutzen, um mich bei allen Ehrenamtlichen zu bedanken. Ihr Engagement ist überaus wichtig und wertvoll. Ohne unsere helfenden Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr, ohne engagierte Vereinsmitglieder, kirchliche Einrichtungen und Gemeindevertreterinnen und -vertreter, Ortsvorsteher, Ortsbeirats –und Ausschussmitglieder sowie Sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Sie alle investieren Ihre (Frei-) Zeit für das Gemeinwohl und leisten einen wertvollen ehrenamtlichen Anteil am gesellschaftlichen Leben. Vielen Dank dafür!

Auf der Gemeindevertretersitzung am 26. November 2018 ist die 7. Änderung des Bebauungsplans 04/91 „Wohnsiedlung Großer Seddiner See“ OT Wildenbruch mehrheitlich beschlossen worden. Das entsprechende Informationspapier finden Sie hier.

Die Kommunalaufsicht des Landkreis Potsdam-Mittelmark hat Bürgermeister Reinhard Mirbach die Entscheidung über das Bürgerbegehren „Die Gemeinde Michendorf soll Eigentümer ihrer Wohnungen einschließlich der Grundstücke bleiben und diese nicht an die Gemeindliche Wohnungsgesellschaft Kleinmachnow mbh (gewog) übertragen“ übermittelt.

Im Bescheid stellte die Kommunalaufsicht fest, dass das Bürgerbegehren unzulässig ist und begründete dies.

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer,

vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg liegt der Gemeinde Michenorf ein Informationsschreiben zur Bauabgangsstatistik 2018 vor.

Die Bauabgänge ( Erhebungsbogen ) für das Jahr 2018 sind bis zum 11.03.2019 beim Amt für Statistik Berlin-Brandenburg / Alt-Friedrichsfelde 60 in 10315 Berlin einzureichen. Die Meldung kann ebenfalls per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Den ausgefüllten Erhebungsbogen können Sie auch gern bis zum 20.02.2019 in der Gemeindeverwaltung abgeben. Für die Beantwortung diesbezüglicher Fragen steht Ihnen das Referat 32 B des Amtes für Statistik unter 030 / 9021-3355 gern zur Verfügung.

gez. Annette Schlegel
Bauantragswesen - Abt. Bauen und Öff. Ordnung

Hin und wieder erreichen uns Anfragen von Ihnen, hinsichtlich der Anliegerpflichten: Wann muss ich … ? Wie weit muss ich … ? Wo kann ich…? Um all die Fragen zusammenfassend zu beantworten, haben wir für Sie einen kleinen Anliegerpflichtenratgeber erstellt: Kleiner Ratgeber für Anliegerpflichten der Gemeinde Michendorf

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Michendorf hat am 3. September 2018 das Klimaschutz- und Energiekonzept beschlossen. Die dort genannten Maßnahmen sollen entsprechend den festgelegten Prioritäten, unter Berücksichtigung der Haushaltslage und nach Prüfung und Abwägung von Wirtschaftlich­keitsgesichtspunkten, sukzessive umgesetzt werden.  

Das Klimaschutz- und Energiekonzept können Sie sich hier ansehen und runterladen (PDF): Klimaschutzkonzept mit Maßnahmekatalog, Steckbriefe der Maßnahmen, OT-Wilhelmshorst, OT-Wildenbruch, OT-Stücken, OT-Michendorf, OT Langerwisch und OT-Fresdorf

Im Winter 2018/19 erfolgt eine Sanierung des Dorfteichs in der Straße Neu Langerwisch im OT Langerwich durch den Wasser- und Bodenverband Nuthe Nieplitz. Aufgrund der Sanierung finden jetzt schon Baumpflegearbeiten statt. Die Baumpflegearbeiten wurden zusammen mit Mitgliedern des Ortsbeirates Langerwisch und dem Wasser- und Bodenverband vor Ort abgestimmt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

voraussichtlich am 8. Oktober 2018 soll die Gemeindevertretung über eine mögliche Beteiligung der Gemeinde Michendorf an der Kleinmachnower Wohnungsgesellschaft (gewog) entscheiden. Die Gemeinde beschäftigt sich seit 2014 in unterschiedlichen Gremien mit den Vor- und Nachteilen dieser möglichen Beteiligung. So wurden durch Beschlüsse der Gemeindevertretung die Arbeitsgruppen (AG) „Altersgerechtes und soziales Wohnen“ und die AG „gewog“ eingerichtet.

Der WAZV Mittelgraben beabsichtigt in folgenden Straßen im OT Wilhelmshorst die Trinkwasserleitung zu sanieren:

2018 - An den Bergen, Rennsteig, Eichenweg und Hasensprung

2019 - An der Bahn, Birkenweg, Heidereuterweg

Die Öffentliche Bekanntmachung mit allen Informationen finden Sie hier Rundschreiben WBV.

Ab sofort werden sämtliche öffentliche Ausschreibungen der Gemeinde Michendorf unter der Rubrik Service Ausschreibungen veröffentlicht.