Liebe Michendorfer*innen,

vom 25.08. bis voraussichtlich 08.09.22 werden im Lilienweg in Michendorf Straßenreparaturarbeiten durchgeführt.

Es kann hierdurch zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen.

Die Gemeindeverwaltung bittet um Ihr Verständnis.

Babybegrüßung mit der Bürgermeisterin am Dienstag, den 6. September 2022 von 10:00 - 12:30 Uhr im Familienzentrum Michendorf
Gerne möchte unsere Bürgermeisterin Claudia Nowka alle neugeborenen Einwohner*innen in unserer Gemeinde willkommen heißen! Alle frischgebackenen Eltern sind mit Ihrem Nachwuchs herzlich zur Babybegrüßung eingeladen. Um genügend Zeit für ein persönliches Kennenlernen und die Übergabe der liebevoll gefertigten Begrüßungsgeschenke zu haben, melden Sie sich bitte vorab an.
Die Anmeldung für die Babybegrüßung ist direkt im Familienzentrum Michendorf möglich:
Familienzentrum der Caritas
Tel.: 033205 / 21 07 43 oder 0162 295 79 98
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Bürgermeisterin freut sich darauf, Ihren kleinen Schatz kennenzulernen.
 

Liebe werdende oder frischgebackene Eltern, kennen Sie schon unsere neue Baumpflanzaktion für Neugeborene?
Die Gemeinde Michendorf führt am 8. November 2022 die im vergangenen Jahr begonnene Baumpflanz-Tradition fort. Dieses Jahr werden für die Neugeborenen erneut 12 Bäume gepflanzt, die symbolisch für die Monate eines Jahres stehen. Jeder Baum erhält ein Schild mit der Anzahl der Geburten im Monat und wahlweise mit namentlicher Erwähnung des Kindes. Wenn auch Sie den Vornamen und Anfangsbuchstaben des Nachnamens Ihres Neugeborenen auf dem Schild am Baum veröffentlichen möchten, dann melden Sie Ihr Kind bis 14. Oktober 2022 für die Baumpflanzung in der Gemeindeverwaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Weitere Informationen zur Babybegrüßung in der Gemeinde Michendorf können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Flyer Download Seite 1  Flyer Download Seite 2

Babybegruessung Bürgermeisterin mit Baby

Uns erreichen derzeit viele Fragen zur Grundsteuerreform.

Bei Fragen zur Grundsteuerreform und zum Ausfüllen der Formulare wenden Sie sich bitte direkt an die eingerichtete Hotline unter Telefonnummer 0331 200 600 20 oder an das Finanzamt Brandenburg an der Havel unter Telefonnummer 03381 397199.

Die Mitarbeiter des Sachbereiches Steuern der Gemeinde Michendorf können Sie dabei leider nicht unterstützen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihre Gemeindeverwaltung

Ein CoderDojo ist ein weltweiter Verbund aus ehrenamtlichen Technologie-Interessierten, die offene, kostenlose Programmierwerkstätten für Kinder und Jugendliche von 7-17 Jahren organisieren.
In einem CoderDojo werden Kinder und Jugendliche zweiwöchentlich für zwei Stunden spielerisch an das Programmieren herangeführt. Im Fokus stehen Spaß, das Erlernen neuer Fähigkeiten und die gemeinsame Arbeit an Projekten.
Um Anfängern zu helfen, brauchst du nicht einmal technische Fähigkeiten und für Fortgeschrittene bieten wir extra Trainingstage an, an denen du selbst die Grundlagen des Programmierens erlernst.

coderdojo  CoderDojo2

 

Michendorf tanzt bunt

Dt ukr Sommerfest ukrainisch

 

Liebe Ukrainische Freunde,
liebe Gastfamilien,
liebe Dolmetscherinnen und Dozentinnen,
liebe AG-FiM,
liebes Familienzentrum,
liebe Begleiter, Helfer, Unterstützer,

der Kulturbund und die Gemeinde Michendorf laden herzlich zu einem gemeinsamen Zusammenkommen mit Kulinarik und Musik ein. Wir blicken im August bereits auf aufwühlende, emotionale, bewegende und sehr intensive 6 Monate zurück – es ist an der Zeit, alle Beteiligten zusammenzubringen, auch mit großer Dankbarkeit und Wertschätzung auf die letzten Monate zurückzublicken und mit Zuversicht auf die Zukunft anzustoßen.

Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung beim Kulturbund Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in der Verwaltung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Im Hinblick auf die steigenden Strompreise ist es wichtig, seinen Stromverbrauch im Blick zu haben und seine Schlüsse daraus zu ziehen. Die Gemeinde Michendorf bietet einfache Energiekostenmessgeräte zur Leihe an. Beim Klimaschutzmanager können insgesamt drei Messgeräte für bis zu zwei Wochen ausgeliehen werden. Abzuholen sind die Messgeräte in der Poststraße 1 in Michendorf bei Herrn Förster. Die Messgeräte wurden der Gemeinde Michendorf vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zur Verfügung gestellt.

Wieviel verbraucht eine Waschmaschine bei einer 30° Wäsche und wieviel bei einer 90° Wäsche? Was verbraucht ein Wasserkocher, um Wasser zu erhitzen? Wie ergibt sich eine Kilowattstunde? Mit einem Messgerät können Sie diese Fragen beantworten.

Die SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung wird um weitere vier Wochen verlängert und gilt nun bis einschließlich 12. September. Das hat das Kabinett in einem am 11.08.22 beendeten schriftlichen Umlaufverfahren beschlossen. Damit gelten in Brandenburg auch weiterhin die Maskenpflicht in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und im öffentlichen Personennahverkehr sowie die Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Neu aufgenommen in die Corona-Verordnung ist die bereits angekündigte Schutzwoche in Schulen.

In der ersten Schulwoche nach den Sommerferien müssen in allen Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft alle nicht-immunisierten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte am 22., 24. und 26. August 2022 einen Corona-Selbsttest durchführen. Diese dreimalige Testpflicht gilt auch für das sonstige Schulpersonal, für das physische Kontakte zu Schülerinnen und Schülern oder zu Lehrkräften nicht ausgeschlossen werden können. Geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler sowie in der Schule Tätige können sich freiwillig selbst testen. Die für die Schutzwoche erforderlichen Tests wurden bereits vor Beginn der Sommerferien ausgegeben. 

 

Die komplette Pressemmitteilung der Landesregierung erhalten Sie hier.

Foto runandbike

Wie immer startet das Teilnehmer:innenfeld am Sonntagmorgen, diesmal bereits um 10:45 Uhr (!) auf eine neue, attraktive Strecke.

Start und Ziel wird auf Schulcampus in Wilhelmshorst im Heidereuterweg sein. Die Strecke startet im Zentrum in Wilhelmshorst und führt über Rehbrücke und Saarmund zurück über Langerwisch nach Wilhelmshorst. 15 km abwechsungsreiche Kilometer liegen vor den Teilnehmern.

Am Ziel wartet erneut ein attraktives Rahmenprogramm mit Live Musik von Black Frank, ADAC-Fahrradparcour, Hüpfeburg und mehr. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns auf ein riesiges Starter:innenfeld. Wie immer geht es in Zweierteams, gemischt aus Läufer:innen und Radler:innen auf die holprige Piste. Der/Die Radfahrer:in muss hinter dem/der Läufer:in bleiben. Gewechselt wird nach Belieben so oft man will. Breitensport und Ehrgeiz gehen erneut gemeinsam an den Start.

Die Anmeldung ist geöffnet.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 25. August um 18:00 Uhr. Eine Anmeldung am Renntag selbst vor Ort ist leider nicht möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei 300 Teilnehmer:innen wird die Anmeldung geschlossen. Also jetzt gleich online die Teilnahme sichern.

Achim Sattler für das Orga-Team Run & Bike Michendorf

Anmeldung unter: www.run-bike-michendorf.de

 

runandbike2022

Die Gemeinde Michendorf führt am 8. November 2022 die im vergangenen Jahr begonnene Tradition fort. Dieses Jahr werden für die Neugeborenen erneut 12 Bäume gepflanzt, die symbolisch für die Monate eines Jahres stehen. Jeder Baum erhält ein Schild mit der Anzahl der Geburten im Monat und wahlweise mit namentlicher Erwähnung des Kindes.

In diesem Jahr werden die Bäume für die Neugeborenen, die jedes Jahr in einem anderen Ortsteil gepflanzt werden, auf dem Waldstück neben dem Sportplatz der Grundschule Wildenbruch ihre Wurzeln schlagen. Alle gepflanzten Bäume sind so gewählt, dass sie den Bedingungen des Klimawandels widerstehen können.

Liebe werdende oder frischgebackene Eltern, wenn Ihr Nachwuchs zwischen Oktober 2021 und September 2022 geboren ist, sind Sie herzlich eingeladen, bei der Pflanzaktion am 8. November 2022 ab 15:00 Uhr im Waldstück am Sportplatz der Grundschule Wildenbruch teilzunehmen. Wenn Sie den Vornamen und Anfangsbuchstaben des Nachnamen Ihres Neugeborenen auf dem Schild am Baum veröffentlichen möchten, dann melden Sie Ihr Kind bis 14. Oktober 2022 für die Baumpflanzung in der Gemeindeverwaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Gerne können Sie auch in der Anmeldung zur Babybegrüßung eine Zustimmung hinterlassen.

Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen nur Neugeborene vom 1. Oktober 2021 bis einschließlich 30. September 2022 gezählt werden. Alle Kinder ab dem Geburtsdatum 1. Oktober 2022 werden im nächsten Jahr bei der Baumpflanzung berücksichtigt werden.

Waldbesitzer aufgepasst!
Sollten Sie Waldbesitzer sein und Platz für etwa 120 Bäume haben, kontaktieren Sie uns bitte. Für jedes Kind, das in der Gemeinde geboren wird, wird zusätzlich zu den 12 Monatsbäumen ein eigener Baum gepflanzt.

Baum

„GuLa-Puppe – garantiert Gute Laune“

Farbenfrohe Bilder von Puppen mit riesigen Kulleraugen zieren seit August die Wände der Gemeindeverwaltung in der Potsdamer Straße 33. Malerin Heike Romoth ist Schöpferin der ulkigen, liebevoll gezeichneten Puppen, von denen jede ein Unikat darstellt.

Der Künstlerin geht es darum, mit ihren Werken anderen Menschen eine Freude zu machen und ihnen beim Anblick der GuLa-Puppen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Die Ausstellung kann während den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung besichtigt werden.

Ein Teil der Verkaufserlöse spendet Heike Romoth an die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. in Berlin.

Kontakt zu Frau Romoth können Sie unter Tel. 0177 710 65 72 aufnehmen.

 Gula Puppe  Gula Puppe2  Gula Puppe3

Schulessen

Die Kitas, Schulen und Horte in Trägerschaft der Gemeinde Michendorf werden von der Firma RWS Cateringservice GmbH mit Essen versorgt.

Neuanmeldungen für die Speisenversorgung der Grundschulen in Michendorf können jetzt noch einfacher durchgeführt werden.

Über den Link www.essen-bei-rws.de werden Sie direkt in das neue Anmeldeportal weitergeleitet.

Folgende Objektcodes können hierbei verwendet werden:

Grundschule Michendorf – 48426 zur Anmeldung

Grundschule Wildenbruch – 48406 zur Anmeldung

Grundschule Wilhelmshorst – 48446 zur Anmeldung

Oberschule Wilhelmshorst – 48447 zur Anmeldung

Über den Link kann auch auf das Portal zum Bestellen/Abbestellen zugegriffen werden oder Kontakt zum Kundenservice aufgenommen werden.

 

Hier finden Sie die Anmeldeformulare für Kita und Schule, den Antrag auf Sonderkost und eine Beschreibung des Online-Bestellsystems

sowie den Leitfaden zur Essensbestellung.

Alle Informationen auf einen Blick

Kostenlose Schnelltests werden in Wilhelmshorst - durch Herrn Steinwand (registrierter Testleiter von mobilen Teststationen) ab dem 17. Juli 2022 im Gemeindezentrum Wilhelmshorst (Dr. Albert-Schweitzer-Str. 9-11, 14552 Michendorf) angeboten. Termine für Schnelltests und PCR-Tests können online über den Link gebucht werden: https://anmeldung-testzentrum.de/mobiles-testzentrum-michendorf/#termin

Aktuell werden Tests zu folgenden Zeiten durchgeführt: Montag bis Freitag von 7:30 – 09:00 Uhr; Dienstag/ Mittwoch/ Donnerstag/Freitag zusätzlich 17:00– 19:00 Uhr, Samstag von 10:00-12:00 Uhr; Sonntag von 17:00-20:00 Uhr


Übersicht zum aktuellen Lagebild für den Landkreis Potsdam Mittelmark

Hier klicken


Am 20. Juli 2022 ist die Vierte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Basismaßnahmenverordnung in Kraft getreten. Die Geltungsdauer ist bis zum 16. August 2022 verlängert worden. Weitere Änderungen sind nicht vorgenommen worden. Somit gelten in Brandenburg auch weiterhin die Maskenpflicht in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens und im öffentlichen Personennahverkehr sowie die Testpflicht für Beschäftigte in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Die Begründung finden Sie hier.

Die Verordnung über befristete Basismaßnahmen zum Infektionsschutz aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg vom 31. März 2022 mit Begründung und Anlage finden Sie hier.

Die Pressemitteilung des Landes Brandenburg und einen Überblick zu den wichtigsten Änderungen finden Sie hier.


Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat die am 12.04.2022 erlassene Allgemeinverfügung aufgehoben, die den Bürgerinnen und Bürgern aufgibt, u.a. die Kontaktverfolgung des Gesundheitsamtes zu unterstützen. Neu ist die Regelung der Allgemeinverfügung vom 05.05.2022. 

Von August 2022 bis Juni 2023 werden im Bereich der Eisenbahnüberführung über den Flottsteller Weg Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke durch die Deutsche Bahn durchgeführt.

Für die Bauarbeiten wird die Verbindungsstraße zwischen Flottstelle und Lienewitz für den öffentlichen Durchgangsverkehr gesperrt.

Zudem werden in den Orten Flottstelle und Lienewitz Baufahrzeuge für die Baustelle verkehren.

Anwohnerinformation

 

2022 07 28 AnwohnerinformationDB

Liebe Schüler*innen,

wir wünschen euch erholsame und erlebnisreiche Sommerferien! Damit bei euch während der sechs freien Wochen keine Langeweile aufkommt, haben wir mit vielen fleißigen Helfer*innen tolle Ferienangebote in unserer Gemeinde für euch zusammengestellt. Fußball spielen, Geocaching, Programmieren lernen, Nähen, Badepralinen gestalten u.v.m. warten auf euch. Alle Angebote mit den weiteren Informationen erhaltet ihr in der Übersicht. Bitte vergesst nicht, euch rechtzeitig anzumelden.

Zum kompletten Sommerferienangebot

Anmeldung "Nähen mit den GreenBag Lady"

CoderDojo

Orientierungslauf

Angebote mobile Jugendarbeit

Ferienstart

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,


gesunde Zähne sind wichtig und das tägliche Zähneputzen schützt nicht nur Zähne & Zahnfleisch, sondern auch die Gesundheit im Allgemeinen!

Das Familienzentrum lädt daher ins Caritas-Zahnmobil ein, in dem ihr:

  • im Alter von 2-12 Jahren spielerisch oder voll cool eine Zahnpraxis erleben könnt.
  • den Bammel vor einem Zahnarztbesuch loswerdet.
  • lernt, wie ihr richtig Zähne putzt.
  • ungesunde & gesunde Lebensmitteln für eure Zähne zu unterscheiden lernt.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, meldet euch direkt für einen Besuch im Caritas-Zahnmobil an!

Das Familienzentrum freut sich auf euren Besuch!

Wann: Mittwoch, 24. August um 14.3o Uhr
Wo: im Familienzentrum Michendorf, Langerwischer Straße 27a, 14552 Michendorf
Kosten: keine
Ansprechpartnerinnen: Larissa Hotsur & Mihrican Cayakar
Anmeldung: im Familienzentrum unter 033205 21 07 43 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Caritas Zahnmobil

Der aktuelle Wassermangel in der Natur hat auch für private Gartenbesitzer, die über eigene Brunnen verfügen, Folgen. Mit Allgemeinverfügung vom 24. Juni 2022 schränkt der Landkreis Potsdam-Mittelmark als Untere Wasserbehörde den Gemein-, Anlieger- und Eigentümergebrauch zur Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern sowie die Nutzung des Grundwassers ein.

Verbot der Wasserentnahme aus Oberflächengewässern und Einschränkung der Nutzung des Grundwassers

  1. Der wasserrechtliche Eigentümer- und Anliegergebrauch nach § 26 WHG i. V. m. § 45 BbgWG wird wie folgt beschränkt:
    Die Wasserentnahme mittels Pumpvorrichtungen aus oberirdischen Gewässern zu Bewässerungszwecken wird untersagt.

  2. Die Bewässerung von Grün- und Gartenflächen privater Haushalte mittels Brunnen wird wie folgt beschränkt:
    Die Bewässerung wird in der Zeit von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr untersagt.

  3. Die Allgemeinverfügung gilt für das Gebiet des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

  4. Die Allgemeinverfügung tritt am Tag nach ihrer Bekanntmachung in Kraft und gilt vorerst bis zum 30.09.2022.

  5. Die sofortige Vollziehung zu Nr. 1 und 2 wird angeordnet.

Die Wasserentnahme mittels Pumpvorrichtungen aus oberirdischen Gewässern zu Bewässerungszwecken wird damit untersagt. Auch die Bewässerung von Grün- und Gartenflächen privater Haushalte mittels eigener Brunnen ist in der Zeit von 8 Uhr bis 20 Uhr nicht mehr erlaubt. Die Allgemeinverfügung gilt für den gesamten Landkreis bis zunächst 30. September 2022.

Wasserrechtliche Erlaubnisse, welche die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern mittels Pumpvorrichtung zulassen, sind von der Regelung nicht betroffen.

Den Wortlaut der Allgemeinverfügung lesen Sie bitte HIER oder in der Fassung der Bekanntmachung Amtsblatt Nr. 06 / 2022 vom 30. Juni 2022.

Bisher nicht betroffen von den Einschränkungen sind private Haushalte, die ihre Pflanzen über Gartenzähler mit Wasser aus dem jeweiligen Trinkwassernetz der Kommunen versorgen.

Die Mittelmärkische Wasser und Abwasser GmbH (MWA) warnt indes bereits davor, dass es aufgrund der aktuellen Witterung und des daraus resultierenden hohen Wasserbedarfs zu einer übermäßigen Beanspruchung der öffentlichen Wasserversorgungsanlagen kommen kann.

Damit der normale Hausbedarf an Trinkwasser weiterhin stabil gewährleistet werden kann, empfiehlt die MWA Folgendes:

  • Gießen Sie nicht bei starkem Sonnenschein. Durch die Hitze verdunstet das Wasser, bevor es die Wurzeln im Boden erreichen kann. Außerdem können Wassertropfen auf Pflanzen bei starker Sonneneinstrahlung wie Brenngläser wirken. Die Pflanzen werden dadurch quasi verbrannt.
  • Bewässern Sie Ihren Garten möglichst vor Sonnenaufgang oder abends nach Sonnenuntergang. Dabei ist das gründliche Gießen direkt im Wurzelbereich der Pflanzen besser als ein großflächiges Beregnen.
  • Halten Sie den Rasen nicht zu kurz. Ein längerer Rasen hält die Feuchtigkeit besser und vermindert damit den Bewässerungsbedarf.
  • Befüllen Sie den Pool in den Abend- oder Nachtstunden. So entlasten Sie das Versorgungssystem, denn eine Poolbefüllung erfordert eine massive Trinkwassermenge. Außerdem können so große Auswirkungen bei der Trinkwasserversorgung der Haushalte vermieden werden. Decken Sie Ihren Pool möglichst ab, denn das verringert die Verdunstung.

 

Mit dem Update unserer App auf die Version 2.6.0 stehen allen Nutzer*innen neue Funktionen und mehr Informationsmöglichkeiten zur Verfügung.
WAS IST NEU?
  • Appnutzer*innen können ganz einfach an Umfragen der Gemeinde teilnehmen und uns so ihre Meinung zu bestimmten Themen anonym mitteilen. Derzeit sind zwei Umfragen zu den Themen „Wochenmarkt“ und „Informationsmedien“ aktiv.
  • Damit Sie immer bestens informiert sind, bietet die MeinMichendorf App jetzt auch Push-Benachrichtigungen an. Wenn Sie diesen zustimmen, werden Sie sofort benachrichtigt, wenn es Neuigkeiten im Gemeindegebiet gibt.
  • Wie wird das Wetter? Die Wetterprognosen der nächsten Tage sind in der App abrufbar.
  • Auch die Filterung von Orten und Ausflugszielen, die aktuell geöffnet haben und die Sortierung der Angebote nach der Entfernung sind mit dem Update möglich.
  • Zukünftig werden zudem auch Übersichten, wie die Kontakte zu den Lastenradverleihern oder die Standorte der 19 Mitnahmebänke, in die App integriert werden.
❗️Sollte sich Ihre App nicht automatisch aktualisiert haben oder sollten Sie die MeinMichendorf-App bisher nicht heruntergeladen haben, können Sie dies über den jeweiligen App-Store auf Ihrem mobilen Gerät tun.
Apple:
Play Store:

https://www.google.com/search?client=firefox-b-e&q=play+store+mein+michendorf

 

MeinMichendorf