Liebe Eltern,

die Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens des Corona-Virus werden nun auch durch Testmöglichkeiten der Kinder im vorschulischen Bereich ergänzt. Am 11.5.2021 werden Testkits, die vom Land Brandenburg zur Verfügung gestellt werden, durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung an die Kitas der Gemeinde und der freien Träger zur Weiterreichung an die Eltern verteilt. Dadurch bietet sich die Möglichkeit der freiwilligen Selbsttestung der Kinder durch die Eltern bis Ende Juni 2021.

Wer testet die Kinder?

Die Tests sind so konzipiert, dass auch Laien sie zu Hause durchführen können und vor allem auch bei kleinen Kindern keine Schmerzen verursachen. Ein Erklärvideo sowie eine Gebrauchsanleitung der Tests finden Sie hier: https://www.covid-selbst-testen.de/.

In Einzelfällen können auch Tests durch geschultes bzw. eingewiesenes Personal in den Kitas vorgenommen werden, jedoch soll das immer in Anwesenheit der Eltern/der Personensorgeberechtigten und mit deren Zustimmung erfolgen (Einverständniserklärung für diesen Fall in der Kita). Ein Anspruch gegenüber dem Träger bzw. der Einrichtung, Testungen auch in der Kita anzubieten, besteht jedoch nicht. Ein solches Angebot ist vielmehr abhängig von den personellen, räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten vor Ort.

Wer und wann wird getestet?

Erzieherin und Erzieher in Rente gesucht!! Sie sind ehemalige/r Erzieher/in, derzeit in Rente und sehnen sich nach ein bisschen Abwechslung in Ihrem Alltag? Sie möchten noch einmal mit Kindern zusammen basteln, arbeiten und lernen und dafür ein zauberhaftes Kinderlächeln ernten? Dann suchen wir genau Sie!!

Zur Unterstützung des Personals in den Kitas der Gemeinde Michendorf suchen wir ehemalige Erzieher, die Zeit haben und sich vorstellen können, wieder ein paar Stunden in der Woche zuarbeiten und die Kindereinrichtungen dadurch zu unterstützen. Gern beraten wir Sie hierzu in unserer Verwaltung. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Ihre Gemeindeverwaltung

Ansprechpartner: Frau Uhlig (Tel.: 033205/598-45) oder Frau Jechow (Tel.: 033205/598-55)

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

am 11. März fand die erste Arbeitssitzung zum Seddiner See statt und der erste Schritt getan, um neben der Grund- und Seewasserproblematik auch das Thema Uferschutz und Besucherlenkung anzugehen. Im gemeinschaftlichen Austausch haben sich Vertreterinnen und Vertreter der Seeanlieger-Gemeinden und Ortsteile mit der Fachbehörde des Landkreises für Umweltschutz und Mitarbeiterinnen des Naturparkes auf rechtlich mögliche und schnell umzusetzende Maßnahmen verständigt. Im Vordergrund stehen zunächst Aufklärung und Information über diesen sensiblen und wichtigen Naturraum wildlebender Pflanzen und Tiere sowie die Lenkung der Erholungssuchenden weg von den am stärksten bedrohten Bereichen. Erste Gemeinschaftsaktionen sind am 27.03.2021 und 10.04.2021 geplant.

Weitere Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Pilotprojekt startet in Bad Belzig, Senftenberg, Pritzwalk und Wittenberge

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

kürzere Wege zur Corona-Schutzimpfung: Ab dieser Woche werden jetzt auch direkt in Arztpraxen Impfungen gegen eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angeboten. Das Pilotprojekt startet in Bad Belzig, Senftenberg, Pritzwalk und Wittenberge. Bis Ende März sollen landesweit 50 Arztpraxen mitmachen. Damit rollen das Gesundheitsministerium, die Kassenärztliche Verei-nigung Brandenburg (KVBB), der DRK-Landesverband Brandenburg e.V. und die Landeskrankenhausgesellschaft gemeinsam mit den Landkreisen, kreisfreien Städten und Kommunen die Impfkampagne weiter aus.

Lesen Sie mehr dazu in der Pressemitteilung vom Land Brandenburg vom 01.03.2021.

In unserer Gemeinde bieten viele gastronomische Einrichtungen einen Abhol- und/oder Lieferservice an. Gern möchten wir unsere Gewerbetreibenden unterstützen und bieten daher auf unserer Homepage eine Plattformmöglichkeit für alle Angebote in unserer Gemeinde an.

(letzte Aktualisierung 01.12.2020)

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus bitten wir um Ihr Verständnis, dass die Gemeindeverwaltung die regulären Sprechzeiten aussetzt und die öffentliche Begehbarkeit der Verwaltungsgebäude für den Besucherverkehr wieder einschränkt. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, die die Ausbreitung des Virus eindämmen und der Aufrechterhaltung des Verwaltungsbetriebes dienen soll. Hintergrund für diese Entscheidung ist das Überschreiten des 7-Tage-Inzidenz-Wertes von über 35 auf 100 000 Personen im Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Nach vorheriger Kontaktaufnahme, können Bürgerinnen und Bürger zu nachfolgenden Sprechzeiten der Verwaltung Termine vereinbaren:

Dienstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(Montag und Mittwoch ist geschlossen).

Alle Ansprechpartner/in finden Sie in unserer ausgehangenen Kontaktliste und auf der Homepage der Gemeinde. Termine müssen im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Ihre Gemeinde Michendorf

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der steigenden Fallzahlen von Covid-19-Erkrankte im Landkreis Potsdam-Mittelmark wird die Gemeinde Michendorf wieder täglich die Fallzahlen an Werktagen aktualisieren. In den vergangenen Wochen wurden die Lageberichte wöchentlich aktualisiert. (https://michendorf.de/verwaltung/neuigkeiten/1245-umgangsverordnung-nur-noch-wenige-einschraenkungen-abstands-und-hygieneregeln-gelten-weiter)

Bitte halten Sie sich an die aktuellen Corona-Regelungen und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

die Bekanntmachung der Auslegung der Deponie finden Sie hier:

Download Bekanntmachung der Auslegung der Deponieunterlagen

 

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

in der Zeit vom Juni 2020 bis Februar 2021 führen der Wasser- und Bodenverband Nuthe-Nieplitz und weitere beauftragte Unternehmen Unterhaltungsarbeiten (Krautungen) an den Gewässern innerhalb des Verbandsgebietes durch.

Zur reibungslosen Durchführung der Gewässerunterhaltungsmaßnahmen wird um die Absicherung der notwendigen „Baufreiheit“ an den Gewässern und die Gewährleistung der ungehinderten Zufahrt und Durchfahrt gebeten.

Bitte entnehmen Sie detailiertere Informationen dem Rundschreiben vom Wasser- und Bodenverbands Nuthe-Nieplitz (Körperschaft des öffentlichen Rechts).

Schulessen

Die Kitas, Schulen und Horte in Trägerschaft der Gemeinde Michendorf werden von der Firma RWS Cateringservice GmbH mit Essen versorgt.

Neuanmeldungen für die Speisenversorgung der Grundschulen in Michendorf können jetzt noch einfacher durchgeführt werden.

Über den Link www.essen-bei-rws.de werden Sie direkt in das neue Anmeldeportal weitergeleitet. Folgende Objectcodes können hierbei verwendet werden:

 

Grundschule Michendorf – 48426

Grundschule Wildenbruch – 48406

Grundschule/Oberschule Wilhelmshorst – 48443

 

Über den Link kann auch auf das Portal zum Bestellen/Abbestellen zugegriffen werden oder Kontakt zum Kundenservice aufgenommen werden.

 

Hier finden Sie die Anmeldeformulare für Kita und Schule, den Antrag auf Sonderkost und eine Beschreibung des Online-Bestellsystems

sowie den Leitfaden zur Essensbestellung.