Am Dienstag, den 05.05.2022 um 9.00 Uhr findet die Verbandsschau im Zuständigkeitsbereich des Wasser- und Bodenverbandes Nuthe-Nieplitz statt.

Treffpunkt ist der Versammlungsraum im Service-Center (Haus II), Arthur-Scheunert-Straße 103 in 14558 Nuthetal.

Ein Vertreter des Fachdienstes Ordnung und Sicherheit wird daran teilnehmen.

Wir bitten darum, Hinweise zur Graben- und Gewässerpflege im Bereich des Gemeindegebietes Michendorf bis zum 03.05.2022 an den Fachdienst Ordnung und Sicherheit, Frau Mroncz (Tel. 033205 – 59830 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu richten.

Bekanntmachung

 

Die Caritas hat eine zusätzliche Stelle im Rahmen der Koordination Caritas-Ukraine-Zentrum im Familienzentrum Michendorf aus Spendengeldern schaffen können.

Bitte finden Sie hier die Stellenbeschreibung. (Verlinkung des Anhangs)

Das Team der Caritas freut sich uns auf tatkräftige Unterstützung und Ihre Bewerbung!

Des Weiteren kann ab dem 25.04.2022 wieder die Caritas Schwangerschafts- und Familienberatung angeboten werden:

Jeden Montag von 12.00-15.00 Uhr

Offene Sprechstunde mit vorgehaltener Sprachmittlerin (ukrainisch)

Langerwischer Str. 27a , 14552 Michendorf

 caritas.png

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

in den vergangen Tagen und Wochen ist der Krisenstab der Gemeinde Michendorf in engem Austausch mit den Gastfamilien gewesen, die bereits Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen haben.
Wir haben nun die wichtigsten Informationen in einer Übersicht zusammengefasst, in der neben den ersten Schritten zur Registrierung auch bereits etablierte Angebote (Lern- und Spielgruppe, Begegnungscafé), sowie wichtige Adressen zur weiteren Versorgung aufgegriffen wurden.

Es empfiehlt sich ebenfalls die Homepage des Landkreises Potsdam-Mittelmark zu verfolgen, der fortlaufend Aktualisierungen und Informationen zusammenstellt: www.potsdam-mittelmark.de
Vom Landkreis Potsdam-Mittelmark finden Sie ebenfalls ein Dankes- und Informationsschreiben im Hinblick auf die enorme Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung.

Für die Durchführung von Deutschkursen, die von den Geflüchteten als großer Wunsch geäußert wurden, bitten wir ehrenamtliche Kräfte (Deutsch als Muttersprache), die bestenfalls schon Lehrerfahrung haben, sich mit Angabe von ihren Kontaktdaten und möglichen Zeitfenstern für einen regelmäßigen Deutschkurs bei der Gemeindeverwaltung zu melden:
Per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stichwort: Deutschkurs für Geflüchtete

Informationen für Gastfamilien

Sonderhotline für Geflüchtete  der Agentur für Arbeit Potsdam

Abfrage Berufe 

 



Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

wir freuen uns sehr, am 13. April 2022 um 16:00 Uhr am "Pappelplatz" gemeinsam mit dem Ortsbeirat Wildenbruch offiziell die umgestalteten Spielplätze im Ortsteil Wildenbruch zu eröffnen.

Am Spielplatz am "Pappelplatz“ wurde u.a. der Wunsch, nach einer großen Kletter-Spinne, den viele Kinder nach einer Beteiligungsaktion im Herbst 2020 äußerten, in Form einer Seilnetzpyramide aufgegriffen. Hinzu kommen ein neues Spielehaus mit Rutsche sowie Balancier-Baumstämme.
Mit tatkräftiger Unterstützung und Eigeninitiative des Heimatvereins Wildenbruch wurde dieser Spielplatz noch um einen liebevoll gestalteten Barfußpfad ergänzt, und ist damit Anziehungspunkt für Klein und Groß.
Ebenso lässt in Kürze eine neue Seilrutschstation viele Kinderherzen höher schlagen – hier möchten wir dem neu angesäten Rasen noch etwas Zeit zum Anwachsen geben.

Auch die Erweiterungen am Spielplatz „Zum Weiher“ laden zum Toben, Klettern und Traumwelten-Aufbauen ein: Neben einem Wellenkarussell und einem neuen Spielehaus, können die Kleinsten einen Kaufmanns-Laden übernehmen, Gleichgewichtsübungen an einer Balancier-Strecke erproben und die neuen Reckstangen erturnen.

Zum Verstecken für das ein oder andere Osterei bieten sich diese beiden Plätze nun pünktlich zu Ostern an. Die Gemeinde Michendorf wünscht viel Freude und Spaß beim Erkunden der neuen Spiel- und Klettergeräte.

Wie sollen sich unsere Spielplätze weiterentwickeln?
Bis zum 31. Mai 2022 können kleine und große Spielplatz-Detektive Anmerkungen, Anregungen und Ideen rund um das wichtigste Begegnungsfeld für Kinder – die Spiel- und Freizeitplätze – noch an die Gemeinde Michendorf richten:
https://www.michendorf.de/verwaltung/neuigkeiten/1669-werdet-spielplatzdetektive-in-unserer-gemeinde?highlight=WyJzcGllbHBsYXR6ZGV0ZWt0aXZlIl0=

Das Formular finden Sie hier

                                                                                   

Mit Wirkung vom 1. April 2022 gehört die Gemeinde Michendorf dem Netzwerk "Mayors for Peace" an.

Die Organisation "Mayors for Peace" wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung des Friedens und die Abrüstung aller Atomwaffen weltweit. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind, versucht die Organisation „Mayors for Peace“ durch Aktionen und Kampagnen die weltweite Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern und deren Abschaffung zu erreichen.

70 neue Städte und Gemeinden in Deutschland sind seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine dem Bündnis beigetreten, so dass es nun insgesamt 800 Mitglieder in Deutschland  gibt. Weltweit stieg die Mitgliederzahl auf über 8.000 aus 166 Ländern.

Anlässlich der Aufnahme wird die Flagge der Initiative vom 1. April 2022 bis 8. April 2022 vor dem Verwaltungsgebäude in der Potsdamer Straße 33 in Michendorf gehisst. 

Die Flagge wird künftig jährlich am 8. Juli oder zu besonderen Anlässen vor dem Verwaltungsgebäude als ein sichtbares Zeichen für eine friedliche Welt gehisst werden.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Michendorf hatte den Beschlussvorschlag der Bürgermeisterin (Drs.-Nr 048/2022) auf ihrer Sitzung am 1. März 2022 einstimmig befürwortet.

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite www.mayorsforpeace.org.

 

Liebe Michendorfer Unternehmerinnen und Unternehmer,

in der Gemeinde Michendorf sind bereits mehr als 150 Geflüchtete aus der Ukraine angekommen – viele von ihnen suchen ein Anstellungsverhältnis. Ebenso haben viele Unternehmerinnen und Unternehmer freie Arbeitsplätze zu besetzen. Hier wollen wir beide Seiten vor Ort zusammenbringen. Aus diesem Grund organisieren wir ein Kennenlernen, das mit Dolmetschern begleitet werden soll.

Bei Interesse teilen Sie uns bitte mit, ob Sie auf der Suche nach Arbeitnehmer*innen sind und senden uns den anliegenden Bogen ausgefüllt per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Arbeitsplätze für ukrainische Geflüchtete

 

13.04.2022, 10.00- 18.00 Uhr vor der Polizeiinspektion Brandenburg, Magdeburger Str. 52, 14770 Brandenburg an der Havel
20.04.2022, 12.00- 18.00 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Bad Belzig, Wiesenburger Str. 6, 14806 Bad Belzig
21.04.2022, 12.00- 17.00 Uhr am Polizeirevier Beelitz, Clara- Zetkin- Str. 197, 14547 Beelitz

 

Polizeipräsidium Land Brandenburg
Polizeidirektion West
Polizeiinspektion Brandenburg
Polizeirevier Beelitz
Clara-Zetkin-Straße 197
14547 Beelitz
Tel.: 033204- 36- 0

 

 

Das Standesamt informiert:

 

Unter Beachtung der Verordnung über befristete Basismaßnahmen zum Infektionsschutzgesetz aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg vom 31.03.2022 gilt für die Durchführung von Eheschließungen in der Gemeinde Michendorf:

Die o. g. Regelung ist bei der Durchführung von Eheschließungen bzw. Umwandlung von Lebenspartnerschaften in Ehen gem. § 17a PStG einzuhalten. In Ausübung des Hausrechts und der räumlichen Situation beträgt die mögliche Anzahl teilnehmender Personen im Trauzimmer Wildenbruch bis zu 20 Personen. Aufmerksam gemacht wird darauf, dass der Zutritt zum Gebäude nur Personen ohne Erkältungssymptomen gewährt wird. Diese Weisung gilt bis auf Widerruf.

Bei etwaigen Rückfragen können Sie uns gern wie folgt kontaktieren:

Tel.-Nr. Standesamt:          033205/598-32

E-Mail-Anschrift:                 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Aktualisiert am 18. März 2022
Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. oder 033205 598 56 (Herr Koch).
 

Aufruf – Wohnraum in der Gemeinde Michendorf für Geflüchtete vor dem Ukraine-Krieg

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

mit jedem weiteren Tag der kriegerischen Auseinandersetzung in der Ukraine, werden weitere Familien dazu gezwungen, ihre Heimat verlassen zu müssen.
In unserer Gemeinde konnten durch die Unterstützung der Kirchengemeinden und vieler privater Initiativen bereits mehr als 150 Geflüchtete untergebracht werden. Dabei sind es mehrheitlich Frauen, ihre Kinder und zum Teil mitreisende Haustiere, die ein Obhut suchen und mit großer Dankbarkeit bisher auch finden konnten.

Ab dem 18. März 2022 werden weitere 24 vom Landkreis Potsdam-Mittelmark zugewiesene Geflüchtete vorübergehend im großen Gemeinschaftsraum der Flüchtlingsunterkunft „Polygon“ untergebracht.

Der Bedarf ist groß - wir möchten uns daher erneut an Sie wenden:
Wenn Sie die Möglichkeit haben, Wohnraum zur Verfügung zu stellen, melden Sie sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus, eine Einliegerwohnung, freie Zimmer – wer grundsätzlich bereit ist, Möglichkeiten zu schaffen, kann einen aktiven Beitrag in dieser Ausnahme-Situation leisten.

Was Sie bedenken sollten:
- Die Unterbringung kann angesichts der anhaltenden Kriegssituation ggf. zeitlich nicht begrenzt werden. Wenn Sie nur für einen bestimmten Zeitraum Geflüchtete aufnehmen können, lassen Sie uns dies bitte wissen.
- Eine Unterbringungsanfrage kann mitunter sehr kurzfristig innerhalb weniger Stunden gestellt werden. Wenn Sie Vorlaufzeit brauchen, geben Sie dies bitte an.
- Bitte informieren Sie uns, ob neben Geflüchteten unter Umständen auch Hunde / Katzen aufgenommen werden können.
- Sollten persönliche Konstellationen relevant sein (eigene Haustiere, eigene Kinder inklusive dem Alter), teilen Sie uns dies bitte ebenfalls mit.
- Finanzielle Mehrbelastungen können nach Antrag beim Landkreis Potsdam-Mittelmark bezuschusst werden, sodass persönlich kein finanzielles Risiko eingegangen werden muss.
- Möglichkeiten für Begegnungen, Unterstützung durch Dolmetscher, erste lokale integrative Angebote werden durch die Gemeinde Michendorf begleitet und vorangetrieben.

Wir danken an dieser Stelle allen bereits eingegangen Unterbringungsoptionen, die gelistet wurden und jeden Tag nach Bedarf kontaktiert, wenn der Gemeindeverwaltung eine Anfrage auf Unterbringung vorliegt.

Ihre Gemeinde Michendorf


Einrichtung eines Girokontos

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

der Ostdeutsche Sparkassenverband hat einen Flyer in ukrainischer Sprache erstellt, um den aus der Ukraine Vertriebenen die Eröffnung eines Girokontos zu erleichtern. Voraussetzung ist, dass sich die Vertriebenen mit einem Personalausweis oder Reisepass legitimieren können. Die Pressemitteilung und den Flyer finden Sie hier.

Auch die Sparkasse vor Ort bietet Termine zur Eröffnung der Girokonten an. Bitte bringen Sie auch die Meldebescheinigung mit.

 

Flyer zur Einrichtung eines Girokontos in ukrainischer Sprache

PM_Flyer.pdf

2022-03-16 Girokonto_Flyer_DINlang_Ukrainisch.pdf

 


Geldspenden für Geflüchtete in Michendorf möglich

Sehr geehrte Michendorferinnen und Michendorfer,

dank Ihrer Geldspenden und in Zusammenarbeit mit der AG Flüchtlinge in Michendorf (AG FIM), der Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst, EDEKA Bogisch und der Klee-Apotheke konnten wir den in Michendorf ankommenden Geflüchteten aus der Ukraine in den letzten Tagen bereits Gutscheine überreichen, mit denen sie erste Gebrauchsgüter erwerben können und ihnen das Ankommen ein wenig erleichtern. Herzlichen Dank.

Für Geldspenden mit direktem Bezug zur Unterstützung der Geflüchteten in der Gemeinde Michendorf nutzen Sie bitte das Spendenkonto der AG FiM über die Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst:

BIC: GENODEF1EK1

IBAN: DE56 5206 0410 0103 9098 59

Empfänger: KVA Potsdam

Verwendungszweck (bitte unbedingt angeben): RT 4012 Flüchtlingshilfe

Die eingehenden Spenden sollen direkt für kurzfristige und lokale Hilfszwecke verwendet werden, sodass die untergebrachten Flüchtlinge und den Familien, bei denen sie unterkommen, eine Erstunterstützung angeboten werden kann.

Spendenbescheinigungen werden auf Nachfrage gern ausgestellt! Setzen Sie sich dazu bitte mit der AG direkt in Verbindung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Gemeinde Michendorf


Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

Ihre Hilfsbereitschaft und Ihr enormes Engagement sind seit den letzten Tagen unerschüttert. Inzwischen zählen wir über 120 vorwiegend in unseren Kirchengemeinschaften und Privathaushalten untergebrachte Geflüchtete aus der Ukraine.

Viele von Ihnen haben uns bereits tatkräftig am vergangenen Wochenende unterstützt und damit einen sehr wertschätzenden, herzlichen und warmen Begrüßungsrahmen geschaffen. Die vielen Spenden, die innerhalb von sieben Stunden liebevoll sortiert und vorbereitet wurden, haben den Frauen, Kindern und vereinzelten Männern ein Lächeln bereiten können.

Um weiterhin eine Ausgabe Ihrer Spenden zu ermöglichen, werden diese ab Donnerstag, den 17. März 2022 vom Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ in das Firmengebäude der Energie Mark Brandenburg (EMB) ziehen.

Fortan kann so den Geflüchteten eine tägliche Spendenausgabe von Montag bis Freitag im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr angeboten werden.

Das EMB- Gebäude finden Sie auf dem Teltowmat Gelände in der Büdnergasse 1 in 14552 Michendorf. Die Verteilung Ihrer Spenden wird somit vorerst bis zum 31. März 2022 weitergeführt.

Weiterhin werden an Spenden benötigt:

Hygienebedarf:

  • Make-Up Entferner
  • Lippenpflege
  • Kosmetik
  • Wattepads
  • Pflegelotion
  • Haarshampoo und Haarspülung
  • Deodorant
  • Handcreme
  • Rasierer
  • Bettunterlagen

Schulbedarf für Kinder:

  • Schul-Erstausstattung
  • Schulranzen
  • Brotboxen
  • Trinkflaschen
  • Scheren / Klebstifte

Spielzeug (bitte keine Kuscheltiere)

  • kleine Puzzle
  • Malbücher
  • Lego
  • Matchbox

Wir danken allen Unterstützern, an dieser Stelle ganz besonders der EMB für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeit.

Ihre Gemeinde Michendorf


 
 
Sehr geehrte Michendorferinnen und Michendorfer,
 
wir danken Ihnen weiterhin für Ihre großartige solidarische Unterstützung und möchten Rückmeldung geben zu verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Geflüchteten des Ukraine Kriegs.
 
Im Anhang finden Sie eine Hilfestellung zu den häufigsten Fragen.
 
 
Ihre Gemeinde Michendorf
 
 

 
Sehr geehrte Michendorferinnen und Michendorfer,
 
gern können Sie weiterhin unsere Pinnwand für größere Spenden (wie Betten, Wickeltische, Fahrräder etc.) nutzen. Bitte teilen Sie uns mit, was Sie anbieten möchten oder was gesucht wird.
 
Pinnwand.jpg
 
 
 
 
 

  
Freie Fahrt im VBB für Flüchtlinge aus der Ukraine
 
Geflüchtete Menschen mit ukrainischen Ausweisdokumenten können ab sofort mit allen Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) kostenfrei fahren. Dies gilt vorerst bis zum 31. März 2022. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung der VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH vom 1. März 2022.
 
 

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer, 

uns erreichen viele Fragen von Bürgerinnen und Bürgern, die bereits Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen haben oder werden, zur Einreise und dem Aufenthalt.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Homepage des Landes Brandenburg und des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

Für Fragen im Zusammenhang mit sozialen Leistungen können Sie per E-Mail an den Landkreis Potsdam-Mittelmark Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten. Für Fragen an die Ausländerbehörde nutzen Sie bitte de E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

Das Sozialamt des Landkreises erreichen Sie telefonisch auch unter: 0160 / 471 7121.

 

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

uns erreichen täglich viele Rückmeldungen zu unserem Aufruf nach Unterbringungsmöglichkeiten für Geflüchtete und einige von Ihnen haben bereits ukrainische Familien untergebracht. Herzlichen Dank für Ihr Engagement, Ihre Besonnenheit und außerordentliche Hilfsbereitschaft.  Damit ein Netzwerk an Unterstützern aufgebaut, der Bedarf abgeschätzt und begleitende Angebote für die bereits in der Gemeinde aufgenommenen Personen geschaffen werden kann, benötigen wir Ihre Mithilfe: Bitte teilen Sie uns fortlaufend mit, wenn und wie viele Geflüchtete Sie aufgenommen haben (per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Gleichzeitig können Sie uns Ihr Einverständnis erteilen, Sie in unseren Verteiler für die zukünftige Netzwerkarbeit aufnehmen zu dürfen.

Parallel ist die Verwaltung in engem Austausch mit dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, um auch hier über bereits erfolgte bzw. geplante Unterbringung von Geflüchteten im Gemeindegebiet informiert zu werden.  

Download Aufruf

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

in der Sondersitzung der Gemeindevertreter der Gemeinde Michendorf vom 1. März 2022  hat die Gemeindevertretung einstimmig folgendes erklärt:

- Wir sind solidarisch mit der Ukraine. Wir sind tief bestürzt, dass Putin einen Angriffskrieg gegen die Ukraine führt und verurteilen dies aufs schärfste.

- Unsere Gedanken sind bei allen Ukrainerinnen und Ukrainern, die Opfer dieses Verbrechens gegen das internationale Völkerrecht sind.

- Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten allen Opfern dieses russischen Angriffskrieges.

- Michendorf heißt Flüchtlinge, die aus der Ukraine zu uns kommen, schon jetzt herzlich willkommen. Unsere Herzen, Einrichtungen und Möglichkeiten stehen Euch offen.

Wir bitten unsere Bürgermeisterin und die gesamte Gemeindeverwaltung, aber auch alle Michendorferinnen und Michendorfer mit den ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die Aufnahme von Geflüchteten nach besten Kräften zu unterstützen.

- Unsere Partnergemeinde in Russland bitten wir, auf ihre Staatsführung einzuwirken, diesen Irrsinn schnellstmöglich zu beenden.

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat sich vor dem Hintergrund des aktuellen Pandemiegesche­hens dafür entschieden, das seit Mai 2021 etablierte Ihnen bekannte freiwillige Test­angebot ab dem 7. Februar 2022 als Testverpflichtung fortzuführen. Dies gilt für die Krippen, Kindergärten und Kindertagespflegestellen, die Kinder im vorschuli­schen Alter betreuen. Für den Hort bestand bereits und besteht weiterhin eine Test­verpflichtung, die über die Testpflicht Schule abgedeckt wurde. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternschreiben vom Land Brandenburg vom 25. Januar 2022.

Zur Umsetzung der Testpflicht hat die Gemeinde Michendorf die Kurzinformation für die Eltern/Personensorgeberechtigten verfasst.

Die ausfüllbare Testbescheinung erhalten Sie hier.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer

die Gemeinde Michendorf möchte Sie darüber informieren, dass im ersten Quartal 2022 die derzeitige Beschilderung in der Straße „An den Bergen“ im Bereich der Kindertagesstätte geändert wird. Durch das erhöhte Verkehrsaufkommen zu den Bring- und Abholzeiten der Kinder, kam es immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen, so dass Kinder zwischen den parkenden Autos umherliefen und herankommende Fahrzeuge erst spät reagieren konnten. Zudem wurde oftmals festgestellt, das nicht in Fahrtrichtung geparkt wird. Um diese gefährlichen Situationen zukünftig zu vermeiden, erteilte die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark eine Verkehrsrechtliche Anordnung. Diese wird durch die Gemeinde Michendorf wie im Aushang vermerkt umgesetzt.

Download Aushang

 

Das Land Brandenburg informiert: Am 7. Februar 2022 wird eine Testpflicht für Kinder im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung in Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen eingeführt. Dann gilt: In Krippen, Kindergärten und Kindertagespflegestellen müssen die Eltern und Sorgeberechtigten für Kinder im Alter ab einem Jahr bis zur Einschulung an mindestens zwei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche ein negativer Testnachweis vorlegen. Die Tests werden den Eltern zur Verfügung gestellt. Diese Art der häuslichen Testung kann unter bestimmten Voraussetzungen durch eine PCR-Lolli-Pooltestung ersetzt werden (siehe auch weitere Informationen).

Die Selbsttests erhalten die Eltern über die jeweiligen Betreuungseinrichtungen kostenfrei. Das Land fördert die Bereitstellung der Tests pauschal mit 3,50 Euro pro Test. Die hierzu abgestimmte Förderrichtlinie gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2022, so dass auch die bisherigen freiwilligen Testungen gefördert werden. Die Förderung wird über die Landkreise und kreisfreien Städte abgewickelt, das heißt die Träger erhalten von ihnen die Landesmittel. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wird die Träger, die Kindertagespflegestellen und die Elternvertretungen sehr zeitnah informieren.

Alle aktuellen Stellenausschreibungen erhalten Sie hier.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in der vierten Welle, bitten wir um Ihr Verständnis, dass der Besucherverkehr in der Gemeindeverwaltung seit dem 15. November 2021 nur noch durch Terminvergabe empfangen werden kann.

Kontaktdaten für eine Terminvereinbarung finden Sie hier.

Der Wasser- und Abwasserzweckverband „Mittelgraben“ (WAZV) informiert über die neue Preis- und Gebührenkalkulation. Damit einher geht die Senkung von Preisen und Gebühren für Trink- und Schmutzwasser. Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung vom 13. Dezember 2021 der Wasser- und Abwasserzweckverband „Mittelgraben“ (WAZV).

Aufruf zur Beteiligung und Präsentation für Michendorfer*innen im Pavillon

Die Besucherinnen und Besucher der Landesgartenschau Beelitz erwartet vom 14. April bis zum 31. Oktober 2022 ein umfangreiches und vielfältiges Programm rund um Garten, Kultur, Kulinarik, Umweltbildung und vieles mehr. Die Vielfalt der Region in all ihren Facetten wird auf der Landesgartenschau erlebbar werden. Es präsentieren sich auch Vereine, Städte, Kommunen, Beelitzer Ortsteile und Institutionen aus unterschiedlichsten Bereichen.

Die Gemeinde Michendorf wird sich vom 2. Mai bis zum 8. Mai 2021 vor Ort präsentieren.

Liebe Michendorferinnen und Michendorfer,

bezugnehmend auf die aktuelle Corona-Pandemie veröffentlichte das Land Brandenburg ein Informationsschreiben zur COVID-19-Impfung von Kindern zwischen 5 bis 11 Jahren.